VG-Wort Pixel

Queen Elizabeth II. Die Königin will eigenes Pub eröffnen

Die Queen geht möglicherweise unter die Bar-Eigentümer.
Die Queen geht möglicherweise unter die Bar-Eigentümer.
© imago/i Images
Laut britischen Medien plant die Queen, einen Club auf ihrem Anwesen in ein Pub umzuwandeln. Es wäre die erste royale Bar auf der Insel...

Queen Elizabeth II. (96) will angeblich unter die Bierzapfer gehen. Laut Berichten des britischen Blatts "Daily Mail" plant die Königin, ihr erstes Pub zu eröffnen. Das Gasthaus soll auf dem Grund und Boden von Sandringham entstehen, dem Besitz der Königin in Norfolk. Der dortige Social Club, der vor zwei Jahren geschlossen wurde, soll dafür in ein Pub umgebaut werden.

Die königliche Familie will das Gebäude im viktorianischen Stil dann an einen Gastronomen verpachten, das Eigentum daran aber behalten. Es handele sich um "eine seltene Gelegenheit für den richtigen Betreiber, ein neues Gasthaus mit Restaurant- und Vermietungspotenzial zu entwickeln", zitiert die britische Zeitung einen Immobilienmakler.

Obwohl die Queen die Eigentümerin wäre, soll laut "Daily Mail" ihr Sohn Prinz Charles (73) die treibende Kraft hinter den Plänen sein. Er ließ auf dem Grundstück bereits das bestehende Restaurant und den Souvenirladen ökologisch korrekt renovieren und einen Spielplatz bauen.

Anwohner angeblich gespalten über Pläne

Bei der Bevölkerung stoßen die Pläne des Königshauses nach den Informationen von "Daily Mail" auf ein geteiltes Echo. Manche Anwohner freuen sich angeblich auf die neue Gelegenheit zur Einkehr. Andere befürchten, dass die Autos von zahlreichen Touristen nun ihre Straßen verstopfen werden.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken