Nach der Krankheitsnachricht: Prinzessin Mette-Marit muss Termine absagen

Prinzessin Mette-Marit macht aktuell keine einfache Zeit durch. Der Palast gab bekannt: Die Kronprinzessin leidet an einer chronischen Lungenerkrankung. Nun werden erste Konsequenzen spürbar

Mette-Marit

Ernste Nachrichten aus Oslo: Prinzessin Mette-Marit, 45, leidet unter einer chronischen Lungenkrankheit, die sie in ihrem Arbeitsalltag spürbar einschränkt. Der norwegische Hof sah sich gezwungen zu handeln und veröffentlichte das Leiden der Prinzessin. Nun wurden erste Konsequenzen der Krankheit deutlich.

Prinzessin Mette-Marit sagt Termin in Oslo ab

Nur einen Tag nach der Bekanntgabe, dass Mette-Marit an einer ungewöhnlichen Variante einer Fibrose in der Lunge leidet, muss sich die Prinzessin zurückziehen. Eigentlich wollte sie am heutigen Donnerstag, den 25. Oktober, einen Termin an der Seite ihres Ehemanns, Prinz Haakon, wahrnehmen. Geplant war ein Besuch im Stadtteil Søndre Nordstrand in Oslo, wo das Kronprinzenpaar gemeinsam die örtliche Polizeistation und eine ebenfalls ortsansässige Schule besichtigen wollte. Dieser Termin findet laut dem Hofexperten Anders Stavseng nun ohne Mette-Marit statt. Gegenüber der Illustrierten "Se og Hör" bat er um Verständnis für die 45-Jährige.

Der norwegische Hof bittet um Verständnis

Im Zuge der Veröffentlichung ihres Krankheitszustandes äußerte sich auch Mette selbst. In ihrem Statement gab sie preis, dass sie nicht einschätzen könne, wie hoch ihr Arbeitspensum in der kommenden Zeit ausfallen wird:  "Mein Zustand bedeutet, dass meine Arbeitskapazitäten variieren werden. Der Kronprinz (Haakon, Anm. d. Red.) und ich haben uns entschieden, darüber nun zu informieren. Unter anderem auch, weil in der Zukunft einige Perioden ohne offizielle Verpflichtungen eingeplant werden müssen. In Verbindung mit der Behandlung und wenn die Krankheit aktiver ist, wird dies notwendig sein."

Wird sie beim Parlamentsdinner zu Gast sein?

Für den heutigen Abend (25. Oktober) ist ein Dinner für die Parlamentsmitglieder im Osloer Schloss geplant. Eine Absage der Kronprinzessin gab der Hof bislang noch nicht bekannt. Es bleibt also zu hoffen, dass sich Mette-Marit gut genug fühlt, um an der Abendveranstaltung teilzunehmen. 

Norwegens Kronprinzen

Fünf im Patchwork-Glück

Frühlingsgefühle trotz Schneegestöber: Bei der Alpinen Kombination im schwedischen Åre zeigen sich Prinz Haakon und Prinzessin Mette-Marit verliebt wie nie. Auf der Tribüne geben sich die Royals, die im Partnerlook erscheinen, einen liebevollen Kuss. Prinzessin Estelle scheinen die großen Gefühle ihres Patenonkels Haakon mal so gar nicht zu interessieren. Die kleine Prinzessin schaut mit herrlich gelangweilter Miene von der Tribüne in die Menge. 
21. Januar 2019  Prinzessin Ingrid Alexandra wird heute 15 Jahre alt. Zu ihrem Geburtstag posiert sie für ein neues offizielles Bild.
Hellblond wie seine Mutter Prinzessin Mette-Marit bezauberte auch ihr erster Sohn Marius die Norweger spätestens seit der königlichen Hochzeit im August 2001. Hier ist der süße Knirps, der heute (13. Januar) seinen 22. Geburtstag feiert, gerade mal 4 Jahre jung. Wir gratulieren ganz herzlich!
Bereits im März 2014 ist er seiner Mutter Mette-Marit über den Kopf gewachsen.

191

Verwendete Quellen: DanaPress, Det Norske Kongehus

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema