VG-Wort Pixel

Prinzessin Märtha Louise Jetzt stürmen ihre Töchter das Rampenlicht

V.r.n.l.: Leah Isadora Behn mit ihrer kleinen Schwester Emma Tallulah Behn, Mama Prinzessin Märtha Louise und Maud Angelica Behn im August 2018.
V.r.n.l.:
© Dana Press
Beauty-Karriere, eigene Buchveröffentlichung: Leah Isadora und Maud Angelica Behn, die Töchter von Prinzessin Märtha Louise von Norwegen, starten aktuell ziemlich durch – und rücken damit immer mehr ins Scheinwerferlicht.

Vor wenigen Wochen erst feierte Prinzessin Märtha Louise ihren 50. Geburtstag und verzauberte Royal-Fans mit glamourösen Porträtfotos. Doch ihre Töchter sind der norwegischen Prinzessin ganz schön dicht auf den Fersen, denn: Leah Isadora, 16, und Maud Angelica Behn, 18, wagen sich immer öfter ebenfalls ins Rampenlicht.

Prinzessin Märtha Louise: Tochter Leah Isadora Behn feiert ihre Nominierung für einen Beauty-Award

Blickt man auf das Instagram-Profil von Märtha Louises zweitältester Tochter, fällt sofort Leah Isadoras Leidenschaft für Make-up auf. Seit mehreren Jahren schon postet die Enkeltochter von König Harald, 84, in regelmäßigen Abständen Schminkvideos. Damit hat sich der royale Spross mittlerweile eine stolze Community von knapp 60.000 Follower:innen auf Instagram und circa 90.000 auf TikTok aufgebaut.

Doch ihre Karriere als Beauty-Influencerin nimmt noch weiter an Fahrt auf. Anfang September startete Leah Isadora zudem ihren YouTube-Channel und wurde Ende des Monats zum ersten Mal auf ein Star-Event eingeladen, inklusive rotem Teppich. Sie war dabei, als Kylie Jenners Kosmetikmarke "Kylie Cosmetics" in Norwegen lanciert wurde. Vor Ort gab sie sogar ein kleines Interview und verriet, dass sie "ziemlich nervös" sei und sich schon viele Jahre "für Beauty und Fashion" interessiere. Angefangen habe alles mit einem "Kinderschminkset".

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Und nun? Nun hat die aufstrebende Influencerin noch mehr Grund, aufgeregt zu sein! Vor wenigen Tagen verriet Leah Isadora auf Instagram,  dass sie zum ersten Mal für einen Preis nominiert wurde. Bei den norwegischen "Vixen Awards", einem Influencer und Online-Marketing Preis, darf sie jetzt in der Kategorie "Beauty" auf eine Auszeichnung hoffen.

Maud Angelica Behn veröffentlicht ihr erstes Buch

Auch Märtha Louises älteste Tochter Maud Angelica ist kreativ äußerst begabt. Auf ihrem Instagram-Account finden sich etliche Zeichnungen der 18-Jährigen. Nun hat sie sogar ihr Debüt als Poetin gegeben. Mitte September kündigte sie auf Instagram ihr erster eigenes Buch mit dem Titel "Tråder av tårer" (dt.: Fäden voller Tränen) an, das am 20. Oktober in Norwegen erscheint. Darin finden sich Gedichte und Illustrationen der zeichnerisch begabten Teenagerin. Einige Glückliche ergattern vielleicht sogar eine signierte Ausgabe.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Das Buch sei sowohl für Kinder als auch für Erwachsene geeignet und könne zu interessanten Gesprächen nach schwierigen Erlebnissen führen. Demnach schreibt Maud Angelica auch über ihre Trauer nach dem Tod ihres Vaters Ari Behn, †47, und wie wichtig es ist, offen über schwere Themen zu sprechen. In einer Videobotschaft, die auf dem YouTube-Account des Verlags zu finden ist, stellte sie ihr Erstlingswerk vor und meint: "Es gibt immer Hoffnung." Was für zwei starke junge Frauen!

Verwendete Quellen: instagram.com, youtube.com

jse Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken