VG-Wort Pixel

Prinzessin Madeleine feiert 40. Geburtstag So denkt sie über das Älterwerden

Prinzessin Madeleine
© Dana Press
Vor rund zwei Wochen feierte Prinzessin Madeleine ihren 40. Geburtstag. Ihren Ehrentag verbrachte sie im Kreise ihrer Lieben, wie sie verrät. Im Interview spricht die Schwedin offen und ehrlich über das Älterwerden. 

Prinzessin Madeleine feierte am 10. Juni 2022 einen großen Meilenstein. Die dreifache Mutter wurde 40 Jahre alt. Klar, dass sie an diesem besonderen Tag in ihrer Wahlheimat in Florida die Korken knallen ließ. 

Prinzessin Madeleine ist "dankbar für das Leben"

"Ich habe mit Freunden und Familie gefeiert. Es war schön. Eigentlich ist es ein gutes Gefühl, 40 zu sein. So weit", erklärt sie lachend auf Nachfrage der Zeitung "Expressen" und fügt hinzu: "Nein, aber es war toll und ich habe mit Freunden und ein bisschen Spaß gefeiert. Es fühlt sich sehr gut an."

Die 40 geknackt zu haben erfüllt die royale Auswanderin keineswegs mit Panik. Sie hadert offenbar nicht mit dem Alter. "Manche Menschen haben Angst – aber ich finde, 40 ist ein tolles Gefühl", gibt Madeleine sich positiv. "Es ist ein gutes Gefühl, vor allem, wenn man 40 Jahre alt wird und seine Lieben um sich hat. Ich weiß das zu schätzen und bin dankbar für das Leben."

So feierte Prinzessin Madeleine ihren 40. Geburtstag

Zu ihrem runden Geburtstag ließ sich die Prinzessin gleich zweimal feiern. Nach ihrer Party mit Freund:innen in ihrer Wahlheimat in den USA ging es einige Tage später für sie und ihre Familie nach Schweden. Dort hat sich ihre Mutter, Königin Silvia, 78, offenbar um weitere Feierlichkeiten für das Geburtstagskind gekümmert. 

Laut der Illustrierten "Svensk Damtidning" soll sie in ihrer Heimat eine Party inklusive festlicher Bootsfahrt sowie eines Ausflugs in den Vergnügungspark Gröna Lund organisiert haben. 

Ein langer Sommer in Schweden

Die Anreise der Familie nach Schweden schien zunächst unter keinem guten Stern zu stehen. So musste der Hof den genauen Zeitraum, in dem die Familie eintreffen sollte, mehrmals korrigieren. Dann musste Prinz Nicolasseinen 7. Geburtstag auch noch ohne seine Mutter und Geschwister, Prinzessin Leonore, 8, und Prinzessin Adrienne, 4, verbringen. Sie waren bereits nach Schweden gereist. Er und Papa Chris O'Neill, 48, sollten nachkommen, konnten jedoch aufgrund von Nicolas' Ohrenschmerzen erst einige Tage später von Florida aus abfliegen. 

Nun jedoch ist die gesamte Familie wieder vereint und freut sich "auf einen langen Sommer in Schweden", wie Chris und Madeleine in einem seltenen gemeinsamen Interview beim Besuch des Herzogentums Aangermanland am 21. Juni erzählten.

Verwendete Quelle: expressen.se, svenskdam.se

spg Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken