Prinzessin Máxima: So feiert man eine Party

Die niederländische Prinzessin Máxima wurde vor zwei Wochen 40 Jahre alt. Nun feierte sie nach - und lud jede Menge royale Kollegen zu einem Wochenende mit Konzert, Essen und Gemütlichkeit

Prinzessin Máxima

Private Feier, offizielles Bild mit den wichtigsten Gästen: Zu diesen gehörten die Königin, viele junge europäische Adlige, Máximas argentinische Familie sowie das niederländische Königshaus.

Familie und Freunde vor - wenn Prinzessin Máxima der Niederlande ihren 40. Geburtstag nachfeiert, dann wird das Fest ein bisschen größer und dauert auch ein ganzes Wochenende. Die Niederländerin hatte zehn Tage nach ihrem Ehrentag am 17. Mai nicht nur ihre aus Argentinien stammende Familie nach Amsterdam geladen, sondern auch viele Kollegen aus der jungen Generation der europäischen Königshäusern.

Zum Konzertbesuch in Amsterdam am Freitag Abend (27. Mai) versammelten sich unter anderem Prinz Frederik und Prinzessin Mary aus Dänemark, Prinz Haakon von Norwegen samt seiner Schwester, Prinzessin Märtha-Louise, und Schwager Ari Behn, Kronprinz Pavlos und Prinzessin Marie-Chantal sowie Prinzessin Tatiana und Prinz Nikolaos aus dem griechischen Königshaus, die Belgier Prinzessin Mathilde und Prinz Philippe, die Rumänen Rosario und Kyril sowie Erbgroßherzog Guillaume von Luxemburg. Auch die niederländische Königsfamilie - Prinz Willem-Alexanders Brüder Constantijn und Friso samt ihren Frauen Laurentien und Mabel sowie alle Cousins und Ehepartnerinnen - war zahlreich vertreten.

Prinz Casimir + Alana Bunte

Tränen bei der Märchenhochzeit

Casimir Prinz zu Sayn-Wittgenstein, Alana zu Sayn-Wittgenstein
Überglücklich: Casimir und Alana zu Sayn-Wittgenstein posieren als frischvermähltes Ehepaar für die Fotografen. Wie romantisch die Märchenhochzeit war, zeigen wir im Video.
©Gala

König Willem-Alexander + Máxima

Das Dreimädel-Haus

Königin Máxima und König Alexander winken den Fotografen zu
Königin Maxima besucht die "Scouting Netherlands" anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Organisation. Mit Kindern zwischen 7 und 11 Jahren greift sie zu Schneebesen, Rührmaschine und Mehl um Cup Cakes zu backen. Ganz reibungslos funktioniert das aber nicht, schaut man sich den skeptischen Blick von Máxima an. Ups! 
24. Dezember 2019  Die Weihnachtsgrüße der niederländischen Königsfamilie kommen uns spanisch vor. Sind sie auch, das farbenfrohe Bild, das am Heiligabend auf Instagram veröffentlicht wurde, zeigt König Willem-Alexander zusammen mit Königin Máxima und ihren Töchtern Amalia, Alexia und Ariana in traditionellem Gewand während ihres Besuchs in Sevilla. Na, dann "Feliz Navidad y un próspero Año Nuevo".
7. Dezember 2019  Herzlichen Glückwunsch! Prinzessin Amalia der Niederlande feiert heute ihren 16. Geburtstag. Zu diesem Anlass teilt das Königshaus diese natürlich schöne Aufnahme der hübschen Thronfolgerin. Aufgenommen wurde das Portrait zudem von keinem geringeren als Papa König Willem-Alexander selbst.

140

Gehörten zu den Gästen Máximas: Prinzessin Mary und Prinz Frederik von Dänemark machten einen enorm ausgeruhten Eindruck dafür, dass sie Eltern von vier Kindern sind.

Rund 700 Gäste hatten sich für die beliebte Máxima auf den Weg ins "Concertgebouw" gemacht und konnten hören, wie die Prinzessin nicht nur warmherzig von ihrer Familie sprach, sondern auch von ihrer neuen Heimat in Europa. Rund zehn Jahre hat sie nun seit ihrer Verlobung mit dem Kronprinzen schon in den Niederlanden verbracht, im Februar 2002 heiratete das Paar. Màxima dankte laut der niederländischen Tagespresse in der Rede ihren Eltern, sprach die Hoffnung aus, sie selbst und Willem könnten ebenso gute Eltern für ihre drei Töchter sein, diese seien "ihr größter Schatz".

Am Samstag folgte der Kultur eine sportlichere Veranstaltung: Die Prinzessin lud ihre Gäste zu einer Bootsfahrt ein. Insgesamt zwölf Boote, berichtet das Nachrichtenportal "nos.nl", nahmen an dieser Tour durch die Seenlandschaft Kagerplassen nordöstlich von Leiden teil, Máximas Vater saß dabei neben ihrer Schwiegermutter, Königin Beatrix.

cfu

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals