VG-Wort Pixel

Prinzessin Leonor Ihre Schule überträgt ihr eine verantwortungsvolle Aufgabe

Prinzessin Leonor
Prinzessin Leonor
© Carlos Alvarez / Getty Images
Die ersten Tage am UWC Atlantic College in Wales sind absolviert und waren sicherlich voller Aufregung. Im neuen Schuljahr, das gerade gestartet ist, hat Spaniens Prinzessin Leonor eine wichtige neue Rolle.

Prinzessin Leonor, 16, ist jetzt Mentorin. Wie ihre Klassenkamerad:innen, darunter Prinzessin Alexia der Niederlande, 17, wird Leonor neue Mitschüler:innen am UWC Atlantic College betreuen, informiert die Zeitschrift "Hola!". Nach einem Jahr kennen sich die beiden royalen Teenagerinnen im St. Donat's Castle und der Schule aus. Daher ist es ihre Aufgabe, die nervösen Neuankömmlinge zu begleiten und dafür zu sorgen, dass sie in dieser spannenden Zeit die Schule kennenlernen und sich bald zu Hause fühlen.

Prinzessin Leonor begrüßt Neuankömmlinge mit großem Zirkus

Als die neuen Schüler:innen mit dem Bus vom Londoner Flughafen eintrafen, erwartete sie ein warmes Bad in der Menge. Begrüßt wurden sie mit Musik, Jubel und dem Klopfen von Töpfen und Pfannen. Dies soll den jungen Leuten "ein Gefühl der Einheit und Zugehörigkeit" vermitteln. 

Prinzessin Alexias Cousine startet in Wales

Die Jugendlichen müssen sich vorstellen, ihren Namen und ihre Nationalität nennen. Danach werden sie von den älteren Student:innen in ihre Zimmer geführt, wo sie sich einrichten können. Die Schule hat etwa 300 Schüler:innen aus 80 Ländern, aus verschiedenen Kulturen und mit sehr unterschiedlichen sozialen Hintergründen. Zu den Neuen gehört angeblich auch Gräfin Leonore von Oranien-Nassau, die 16-jährige Cousine von Alexia.

Verwendete Quelle: hola.com

ama Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken