VG-Wort Pixel

Auf dem Weg zur Königin Prinzessin Leonor besucht offiziell Asturien

Prinzessin Leonor von Asturien
Prinzessin Leonor von Asturien
© Getty Images
Leonor, die älteste Tochter von König Felipe und Königin Letizia - und somit die Prinzessin von Asturien - wird am 8. September zum ersten Mal ganz offiziell ihre Provinz besuchen

Langsam, aber sicher wird Prinzessin Leonor, 12, eine junge Dame. Am 31. Oktober feiert die älteste Tochter von König Felipe, 50, und Königin Letizia, 45, ihren 13. Geburtstag. Sie trägt den Titel "Prinzessin von Asturien". In anderen Monarchien wäre das die Kronprinzessin.

Prinzessin Leonor erstmals offiziell in Asturien

Das Königspaar Felipe und Letizia will ihre Tochter allmählich auf die Rolle als künftige Königin vorbereiten. Im Zuge dessen besucht sie am 8. September die Provinz Asturien zum ersten Mal ganz offiziell. Ihre Eltern und ihre jüngere Schwester Sofia, 10, begleiten die 12-Jährige. Das hat der spanische Hof bestätigt. 

Leonor wird langsam erwachsen

Beim Besuch in Asturien würdigt das royale Viergespann gleich mehrere Jahrestage: 1300 Jahre Königreich Asturien, 100 Jahre Krönung der Jungfrau Maria und 100 Jahre Erster Nationalpark von Spanien. Dieser Tag ist der Regionalfeiertag zu Ehren der Frau von Covadonga, der Schutzpatronin von Asturien. 

Es wird spannend sein, zu beobachten, wie sich Leonor in den nächsten Jahren weiterentwickelt. Gut, dass sie von ihren Eltern einiges in die Wiege gelegt bekommen hat: eine gute Ausbildung, familiäre Stärke und beste Manieren bei Auftritten in der Öffentlichkeit. 

lso / Material von Dana Press


Mehr zum Thema


Gala entdecken