VG-Wort Pixel

Prinzessin Leonor Darum durfte sie nicht an den Feierlichkeiten von Ingrid Alexandra teilnehmen

Prinzessin Leonor fehlte, als die europäischen Royals mit Prinzessin Ingrid Alexandra Geburtstag feierten.
Mehr
Zu ihrem 18. Geburtstag lud Norwegens Prinzessin Ingrid Alexandra Mitglieder der europäischen Königsfamilien zu einem Galadinner ein. Nur Prinzessin Leonor fehlte.

Anlässlich des 18. Geburtstages von Prinzessin Ingrid Alexandraist ein Foto entstanden, das die Zukunft der europäischen Königshäuser zeigt: Prinzessin Estelle aus Schweden, 10, Prinzessin Amalia der Niederlande, 18, Prinzessin Elisabeth aus Belgien, 20, Prinz Charles von Luxemburg, 1, und das Geburtstagskind Ingrid Alexandra. Nicht mit im Bild ist Spaniens Kronprinzessin Leonor, 16.

Prinzessin Leonor: Warum war sie nicht in Norwegen?

Dabei scheint es gut möglich zu sein, dass Prinzessin Leonor Kontakt zu gleichaltrigen Royals haben könnte: Immerhin besucht sie – wie Prinzessin Alexia, 15 – das "UWC Atlantic College" in Wales. Auch die belgische Prinzessin Elisabeth ging auf das Internat. Zumindest eine Bekanntschaft zwischen den royalen Mädchen ist also nicht ausgeschlossen. 

Und trotzdem fehlte Prinzessin Leonor bei den Feierlichkeiten in Norwegen. Das soll laut einer Royal-Expertin vor allem eine Entscheidung ihrer Mutter, Königin Letizia, 49, gewesen sein. Denn aus dem spanischen Königshaus reiste nur König Felipe, 54, nach Norwegen. Im Video sehen Sie, warum Königin Letizia der Einladung nicht gefolgt ist. 

Verwendete Quelle: express.co.uk

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken