Prinzessin Haya: Sie zeigt sich auf einem Twitter-Foto mit ihrem Bruder Prinz Ali

Neues Lebenszeichen von Prinzessin Haya: Nachdem man sie diese Woche bereits am Rande eines Gerichtstermins in London gesehen hat, taucht auf Twitter überraschend ein privates Foto von ihr auf.

Prinzessin Haya bint al-Hussein

Eng schmiegt sich Prinzessin Haya, 45, an die Schulter ihres Bruders Prinz Ali bin al-Hussein, 43. Der wiederum legt beschützend seine Hand um die Schulter seiner Schwester. Die beiden sitzen auf einem Sofa; im Hintergrund ist eine Kommode mit Büchern und Bildern zu sehen. Der friedliche Gesichtsausdruck von Haya verrät: Hier fühlt sie sich sicher. Aufgenommen wurde das Foto, das der Prinz am 31. Juli auf seinem Twitter-Account veröffentlichte, an einem geheimen Ort in London. Dort hält sich die Prinzessin nach ihrer Flucht vor ihrem Ehemann Scheich Mohammed bin Raschid Al Maktoum, 70, auf.

Prinzessin Haya: Ihr Bruder gibt ihr Halt

Die liebevollen Worte von Prinz Ali zu dem innigen Geschwister-Foto: "Heute bin ich mit meiner Schwester, meinem Liebling, zusammen". Es ist das erste Mal, dass sich ein Mitglied der jordanischen Königsfamilie öffentlich - wenn auch indirekt - zu dem Ehedrama des Scheichs und Prinzessin Haya äußert. Und die Nachricht ist eindeutig: Prinz Ali steht zu seiner Schwester! Haya ist die Tochter des verstorbenen Königs Hussein I. von Jordanien (†63) und die Halbschwester des aktuell amtierenden Königs Abdullah II. bin al-Hussein, 57.

Große Unterstützung für Prinzessin Haya

Über 41.000 Mal wurde der Tweet geliked, über 7.000 Mal retweetet und über 5.000 Mal kommentiert. Die Menschen wünschen Haya, die vor dem Obersten Gericht in London um das Sorgerecht für ihre gemeinsamen Kinder mit dem Scheich kämpft, viel Kraft. "Unser Herr beschützt und bewahrt dich und gibt dir Gerechtigkeit, und du wirst dich durchsetzen!" schreibt ein User. Ein anderer meint: "Alle Unterstützung sollte der jordanischen Prinzessin entgegengebracht werden." Ein dritter meinte: "Du und deine Schwester werdet eine hart Zeit wegen [Scheich] Maktoum haben. Alles Gute dafür!" 

Zeigt sich die Ehefrau von Scheich Mohammed deshalb auf Twitter?

Bei zwei Terminen vor Gericht in London am 30. und 31. Juli zeigte sich Prinzessin Haya erstmals seit der Flucht von Scheich Mohammed in der Öffentlichkeit. "Das Wichtigste ist, dass die Prinzessin ihr Privatleben mit dem Herrscher von Dubai privat führt und nicht auf die Medien blickt" , schreibt ein User auf Twitter unter das Foto mit ihrem Bruder. Doch genau das könnte Haya vielleicht das Leben retten.

Prinzessin Haya + Scheich Mohammed

Gerichtsverhandlung in London wegen der Kinder

Scheich Mohammed bin Raschid Al Maktoum und Prinzessin Haya
Es ist das erste Mal, dass man Prinzessin Haya bint al-Hussein seit ihrer Flucht aus Dubai in der Öffentlichkeit sieht: Vor dem High Court in London hat die Anhörung zum Wohle ihrer beiden Kinder begonnen.
©Gala

 

Prinzessin Latifa, eine der Töchter des Scheichs, hatte in einem im März 2018 veröffentlichten Video von abscheulichen Greuel-Taten ihres Vaters berichtet. Er soll sie nach einem gescheiterten Fluchtversuch aus Dubai über drei Jahre unter menschenunwürdigen Verhältnissen in einem Gefängnis eingesperrt und immer wieder durch die Hand von Gefolgsmännern gefoltert haben. Haya entkam diesem Schicksal, doch die Macht des Scheichs reicht weit. Schon einmal, im Jahr 2000, hatten Männer seine ebenfalls geflüchtete Tochter Shamsa in England aufgegriffen und zurück nach Dubai gebracht. Seitdem hat man sie nie wieder gesehen.

Prinzessin Haya ist eine Rückkehr in die Heimat ihres Mannes bisher erspart geblieben - und je präsenter und selbstbewusster sie in der Öffentlichkeit auftritt, desto höher steigen die Chancen, dass das so bleibt. 

Verwendete Quellen: Twitter

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals