Prinzessin Eugenie: Oktoberhochzeit für den Royal

Aus der Traum von der Sommerhochzeit: Prinzessin Eugenie und ihr Verlobter ließen nun den Termin ihrer Trauung bekanntgeben.

Prinzessin Eugenie (27) und ihr Verlobter Jack Brooksbank (31) haben das Datum ihrer Hochzeit festgelegt: Die zweite britische Royal-Hochzeit des Jahres wird am 12. Oktober stattfinden. Das gab Eugenies Vater, Prinz Andrew (57), via Twitter bekannt. An der Location wird sich dem Tweet zufolge nichts ändern: Eugenie und Brooksbank werden sich in der St. George's Chapel in Windsor das Ja-Wort geben.

In eben jener Kirche wird auch Prinz Harry (33) seine Verlobten Meghan Markle (36) heiraten - das allerdings bereits am 19. Mai. In der britischen Presse wird bereits gemunkelt, dass die beiden dafür verantwortlich sein sollen, dass aus der Sommerhochzeit, die sich Eugenie und Jack laut "MirrorOnline" gewünscht hätten, nichts wird. Denn wichtige Ereignisse wie eine Hochzeit müssen auf alle - bekanntlich nicht spärlich gesäten - Öffentlichkeitstermine des Königshauses abgestimmt werden. Und nach ihrer eigenen Hochzeit werden Harry und Meghan der "Daily Mail" zufolge zunächst auf eine ausgiebige Tour an Auslandsbesuchen aufbrechen.

Prinzessin Madeleine

Sie präsentiert ihr erstes Kinderbuch

Prinzessin Madeleine von Schweden
Prinzessin Madeleine von Schweden ist seit Sonntag wieder zurück in Stockholm und präsentiert ihren Landsleuten bereits zwei Tage später im Stockholmer Literaturmuseum Junibacken ihr erstes Kinderbuch mit dem Titel "Stella und das Geheimnis".
©Gala

Laufen die Uhren für Harry anders?

An sich ist es aufgrund der komplizierten Terminplanung nicht ungewöhnlich, dass Hochzeiten mindestens acht Monate Vorlauf brauchen. Für Eugenie, die ihre Verlobung vor wenigen Tagen bekanntgab, macht eine Trauung im Oktober also durchaus Sinn. Bei Harry, der seine Verlobung mit Markle im November verkündet hatte, scheint die Planung allerdings schneller vonstatten zu gehen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals