Prinzessin Elisabeth von Belgien: Offizielle Feier zum 18. Geburtstag

Am 25. Oktober wird Prinzessin Elisabeth von Belgien 18 Jahre alt. Jetzt ist bekannt geworden, dass der Ehrentag der Thronfolgerin mit einer offiziellen Zeremonie im königlichen Schloss zelebriert wird.

Am Freitag (25. Oktober) ist es so weit: Prinzessin Elisabeth von Belgien, die älteste Tochter von Königin Mathilde, 46, und König Philippe, 59, wird 18 Jahre alt. Jetzt sind Details zu den Geburtstagsfeierlichkeiten bekannt geworden: Der Ehrentag der belgischen Thronfolgerin soll demnach mit einer offiziellen Zeremonie im königlichen Palast begangen werden.

Offizielle Zeremonie zum Geburtstag

Wie "Dana Press" berichtet, hätten Hofquellen während Mathildes und Philippes Staatsbesuch in Luxemburg dem Blatt "Het Nieuwsblad" bestätigt, dass zum 18. Geburtstag der belgischen Kronprinzessin eine offizielle Feier geplant sei. Die Tageszeitung "Le Soir" schreibt, dass die Zeremonie am 25. Oktober 2019 um elf Uhr vormittags im Thronsaal des königlichen Schlosses in Brüssel stattfinden werde. Neben der gesamten Königsfamilie seien auch Menschen eingeladen, die in Elisabeths Leben eine wichtige Rolle spielen würden. Dazu gehörten Lehrer, Studienbegleiter, Mitarbeiter des Hofes sowie Politiker und Vertreter von Organisationen.

Belgische Königsfamilie

Ein Land mit zwei Königinnen

18. Mai 2020  In die Gemeindearbeit sind die vier Kinder der belgischen Königsfamilie fest eingebunden. Prinz Gabriel geht als Ältester mit gutem Beispiel voran und macht seine Eltern sicher stolz. Er und seine Geschwister führen Telefonate mit älteren Menschen in Pflege- und Seniorenheimen, die von der Außenwelt aktuell weitestgehend abgeschirmt sind. 
18. Mai 2020  Auch Prinzessin Elisabeth hat eine Liste an Anrufen getätigt. Die Familie will damit besonders betroffenen und stark isolierten Mitbürgern beistehen. Die Einschränkungen und Kontaktverbote treffen vor allem Menschen, in Heimen besonders stark. Die Telefongespräche sollen den Betroffenen Mut machen. 
18. Mai 2020  Prinz Emmanuel wirkt geradezu, als würde er tagtäglich nichts anderes machen, als wichtige Telefonate zu führen. Laut Instagrampost haben er und seine Familie seit Ausbruch der Coronapandemie rund 300 solcher Telefonate geführt. Scheint, als hätte sich der 14-Jährige keineswegs vor dieser Aufgabe gedrückt. 
Auch das jüngste Kind von Königin Mathilde und König Philippe engagiert sich aktiv. Ebenso wie ihre Geschwister greift Prinzessin Eléonore zum Hörer und telefoniert mit ihren Mitbürgern, um ihnen beizustehen.

151

Emotionales Programm der Feier

König Philippe soll eine Rede für seine Tochter halten - "ein Moment zwischen Vater und Tochter". Laut "Le Soir" werde er seine Tochter auch auszeichnen, wahrscheinlich mit dem Leopoldsorden. Auch die 20-jährige Sängerin Blanche und die Königliche Ballettschule von Antwerpen sollen Auftritte haben, ebenso die Geiger Lorenzo Gatto und Sylvia Huang, Teilnehmer am Königin-Elisabeth-Wettbewerb 2019. Anschließend werde es einen Empfang geben, und auf der Haupttreppe des Palastes werde ein Gruppenbild gemacht. Insider meinen: 

Elisabeth ist es nicht nur wichtig, ihren Geburtstag mit Altersgenossen zu feiern. Sie möchte ihrer Generation dabei auch eine Stimme geben.

Aus diesem Grund seien 80 Altersgenossen von Prinzessin Elisabeth eingeladen worden. Sie alle seien wie sie im Jahr 2001 geboren. Alle Provinzen würden vertreten sein. Auf Anfrage des belgischen Palastes hätten die Jugendlichen Elisabeth Briefe geschrieben, in denen sie ihren Wunsch für das kommende belgische Staatsoberhaupt und für die Zukunft Belgiens und der Welt beschrieben. Fünf Briefe seien am Ende ausgewählt worden - zwei auf Niederländisch, zwei auf Französisch und einer auf Deutsch. Die Jugendlichen sollen ihr Schreiben während der Veranstaltung vorlesen.

In High Heels zum Nationalfeiertag

Prinzessin Elisabeths Wow-Auftritt stellt alle in den Schatten

Die Kronprinzessin genießt die Aufmerksamkeit sichtlich.

Prinzessin Elisabeth von Belgien reist aus Wales an

Auch Prinzessin Elisabeth werde etwas sagen - in drei Sprachen - und auf den Inhalt der Briefe reagieren, wie "Het Nieuwsblad" schreibt. Auch bei ihren Eltern werde sie sich natürlich bedanken. Es heißt, dass Prinzessin Elisabeth extra aus Wales anreisen werde, wo sie zurzeit am "World Atlantic College" studiert. Nach der offiziellen Zeremonie soll es noch eine kleine private Feier zu Hause in Laeken geben. Anschließend werde Elisabeth wieder nach Wales zurückkehren.

Verwendete Quellen: Dana Press

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals