Prinzessin Diana: Camillas 70. Geburtstag wird überschattet

Herzogin Camilla wird im Juli 70 - doch der 20. Todestag von Prinzessin Diana im August macht ihr einen Strich durch die Feier-Rechnung.

Herzogin Camilla feiert am 17. Juli ihren 70. Geburtstag. Normalerweise wirklich ein guter Grund, die Jubilarin hochleben zu lassen. Zumal wenn sie seit 2005 die Ehefrau des britischen Thronfolgers, Prinz Charles (68), ist. Doch ausgerechnet in diesem Jahr steht auch der 20. Todestag von Prinzessin Diana (1952-1997), der "Königin der Herzen", an; ihr Tod am 31. August 1997 schockte Menschen in aller Welt. Wie "Mail Online" nun erfahren haben will, wird Camilla ihren Jubeltag so unauffällig wie möglich feiern, um nicht den Anschein zu erwecken, mit Diana zu konkurrieren.

Ursprünglich sei eine TV-Dokumentation geplant gewesen, doch auch diese Idee habe man verworfen, heißt es weiter. Und aus dem Clarence House, dem Londoner Domizil von Charles und Camilla, ist zu vernehmen, dass keine öffentlichen Events zur Feier des runden Geburtstags geplant seien. "Ihre königliche Hoheit war immer sehr zurückhaltend, was ihre Geburtstage angeht", erklärt die Quelle der "Daily Mail" aber auch. Es werde lediglich einen kleinen Empfang für die Wohltätigkeitsorganisationen geben, in die Camilla involviert ist - "vielleicht einen Tee in Clarence House".

Königin Letizia

Von diesem nackten Mann ist sie ganz begeistert

Königin Letizia
Bei diesem Anblick hält selbst Königin Letizia einige Minuten inne.
©Gala

Im Gegensatz dazu sind viele verschiedene Events zu Ehren der verstorbenen Prinzessin Diana geplant. Darunter auch die Enthüllung der ersten Diana-Skulptur im Kensington-Palast, wo unterdessen schon eine Ausstellung ihrer Kleider sehr erfolgreich angelaufen ist. Außerdem wird der "Internationale Diana-Award" verliehen, eine ungewöhnliche App gelauncht und ein "Nationaler Freundlichkeitstag" gefeiert werden.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals