Prinzessin Christina (†): Ihr Abschied ist bunt

Prinzessin Christina der Niederlande hat ihre ewige Ruhe gefunden. Die jüngste Schwester von Prinzessin Beatrix wurde am Donnerstag im engsten Familien- und Freundeskreis beigesetzt. Ein Abschied, der ihr Herz erfreut hätte.

Königin Máxima, König Willem Alexander, Prinzessin Margriet, Prinzessin Irene, Dr. Pieter van Vollenhoven  Nicolas Daniel Maurici​o Guillermo und Eva Prinz-Valdes beim Trauermarsch für Prinzessin Christina der Niederlande.

Der mit Sonnenblumen geschmückte Sarg mit den sterblichen Überresten von Prinzessin Christina (†72) strahlt regelrecht in der Spätsommersonne von Den Haag. Ein letzter leuchtender Gruß, scheint es, der lebensfrohen Schwester von Prinzessin Beatrix, 81, Prinzessin Irene, 80, und Prinzessin Margriet, 76. Die jüngste Tochter von Königin Juliana (1909-2004) und Prinz Bernhard (1911-2004) liebte es bunt. Und so wünschte sie sich offenbar auch die Gestaltung ihrer Trauerfeier. Eine schwarz gekleidete Trauergemeinde - keine Option für die Prinzessin.

Königin Máxima, König Willem-Alexander, Gräfin Eloise, Graf Claus-Casimir, Gräfin Leonore, Prinzessin Mabel und Prinz Constantijn beim Trauermarsch für Prinzessin Christina.

König Willem-Alexander: Die Trauer steht ihm ins Gesicht geschrieben

Ihrem letzten innigen Anliegen fügen sich auch Christinas Neffe König Willem-Alexander, 52, und Königin Máxima, 48. Der Monarch trägt einen blauen Anzug, sein Revers verziert eine orange-farbene Gerbera. Auch Máximas hell-changierende Bluse ziert die Blume. Die Familie will das Leben der studierten Musikerin feiern, doch die Trauer sitzt bei allen tief. Das sieht man ganz deutlich in den Gesichtern der Königsfamilie, die dem Sarg der Verstorbenen von ihrem Aufbahrungsort in der "Koepel van Fagel" zum Kutschengebäude in den niederländischen Stallungen folgen, wo die Trauerfeier stattfindet.

Gräfin Eloise, Graf Claus-Casimar, Prinzessin Mabel, Prinz Constantijn und Prinzessin Laurentien. 

Prinz Constantijns Kinder nehmen Abschied

Willem-Alexanders und Máximas Kinder Catharina-Amalia, 15, Alexia, 14, und Ariane, 12, sind bei der Trauerfeier für die Prinzessin nicht anwesend. Auch die fünf Enkel der Verstorbenen sollen bei der emotionalen Verabschiedung nicht dabei gewesen sein. Prinz Constantijn, 49, und Prinzessin Laurentien, 53, dagegen bringen Gräfin Eloise, 17, Graf Claus-Casimir, 15, und Gräfin Leonore, 13, mit.  

Prinzessin Christina: Ihre Kinder werden ihre Asche mitnehmen

Während der Trauerfeier spielen Preisträger des nach ihr benannten "Prinses Christina"-Wettbewerbs ein letztes Mal für ihre Mäzenin. Sowohl die Trauerfeier als auch die Einäscherung der Prinzessin finden im privaten Rahmen statt.

Christina ist das erste Mitglied der Familie, das eingeäschert wird. Im Anschluss an die Trauerfeier wird der Sarg zur Feuerbestattung in ein Krematorium gebracht. Die Tageszeitung "De Telegraaf" berichtet, dass die Kinder die Asche der Prinzessin mit ins Ausland nehmen werden. Es soll offenbar noch einen Abschied in Italien geben, zusammen mit Freunden und Bekannten. Auch diese Trauerfeier wird ihr Leben feiern, das so bunt und strahlend war wie die Blumen und die Kleidung zu ihrem farbenfrohen Lebewohl in Den Haag.

Verwendete Quellen: De Telegraaf, dana press

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals