Prinzessin Alexia

Nach Skiunfall auf dem Weg nach Hause

Prinzessin Alexia hat nach ihrem Skiunfall die Klinik in Österreich verlassen und ist mit ihren Eltern auf dem Weg in die niederländische Heimat

Prinzessin Alexia, Prinzessin Amalia, Prinzessin Ariane (v. l.)

Prinzessin Alexia, Prinzessin Amalia, Prinzessin Ariane (v. l.)

Update vom 02. März 2016

Prinzessin Alexia der Niederlande, 10, hat das Landeskrankenhaus im österreichischen Feldkirch verlassen und ist mit ihren Eltern auf dem Weg in nach Hause. teilt auf der Facebook-Seite des niederländischen Königshauses mit: "Prinzessin Alexia wurde heute aus dem Krankenhaus entlassen. Es geht ihr gut. Sie wird jetzt tüchtig an ihrer Rehabilitation arbeiten müssen und auch vorläufig an Krücken gehen. Herzlichen Dank für alle Wünsche der Besserung. - WA"

"Prinses Alexia is vandaag ontslagen uit het ziekenhuis. Het gaat goed met haar; zij zal nu flink moeten werken aan haar...

Posted by Het Koninklijk Huis on Dienstag, 1. März 2016

Niederlande - Prinz Friso

Sein Leben in Bildern

Am 25. September 1968 wird Prinz Johan Friso Bernhard Christiaan David von Oranien-Nassau von Amsberg in Utrecht geboren. Am Silvestertag findet die Taufe des zweiten Sohnes von Königin Beatrix und Prinzgemahl Claus im Palais Soestdijk statt.
Prinz Claus selbst fotografiert Prinz Friso kurz vor seinem ersten Geburtstag.
Im Februar 1970 feiert die Königsfamilie die Taufe des jüngsten Prinzen, Constantijn. Prinz Friso ist zu dem Zeitpunkt 17 Monate alt, Willem-Alexander ist bereits knapp drei.
Familientradition: Schon seit frühester Kindheit - wie hier im März 1972 - verbringen Königin Beatrix und Prinz Claus den Winterurlaub mit ihren Söhnen in Lech.

17

Jäher Schreck im idyllischen Familienurlaub: Prinzessin Alexia, die Tochter von König Willem-Alexander und der Niederlande, hat einen Skiunfall erlitten und liegt im Krankenhaus.

Das war passiert: Alexia mit Hubschrauber in Klinik

Wie das Königshaus auf seiner Website mitteilte, ereignete sich das Unglück am Samstag (27. Februar) im österreichischen Lech am Arlberg, wo die niederländische Königsfamilie traditionell ihren Winterurlaub verbringt. Die Zehnjährige habe sich demnach beim Skifahren ein Bein gebrochen. Nach dem Unfall sei die Schwester von Prinzessin Amalia und Prinzessin Ariane mit dem Hubschrauber direkt in ein nahegelegenes Krankenhaus geflogen worden.

In der Klinik habe man sie sofort am rechten Bein operiert. Das Königshaus teilte bereits mit, dass die OP gut verlaufen sei, dennoch müsse Alexia noch ein paar Tage im Krankenhaus bleiben.

Dieser Vorfall lässt schreckliche Erinnerungen wach werden: Vor vier Jahren war , Alexias Onkel, in Lech beim Skilaufen von einer Lawine erfasst worden. Der zweitälteste Sohn von Prinzessin Beatrix lag daraufhin lang im Koma, bevor er schließlich im August 2013 verstarb. Er wurde nur 44 Jahre alt.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche