Prinz William und Herzogin Kate: Wichtige Botschaft in der Corona-Krise

Prinz William und Herzogin Kate fördern eine Initiative des UK-Gesundheitswesens, um den Briten in der Corona-Krise Orientierung zu bieten.

Prinz William und Herzogin Kate: "Die letzten Wochen waren für alle besorgniserregend und beunruhigend"

Prinz William (37) und Herzogin Kate (38) unterstützen ihre Landsleute in der Corona-Krise mit einer neuen Gesundheitsinitiative. Wie unter anderem "The Telegraph" meldete, sagten der Herzog und die Herzogin von Cambridge in einer Erklärung, dass das geistige Wohlbefinden der Menschen während der Coronavirus-Pandemie wichtig sei. Daher solle die psychische Gesundheit der Nation verbessert werden, da die vergangenen Wochen "besorgniserregend und beunruhigend für alle" gewesen seien.

Die neue Initiative des Gesundheitswesens "Public Health England" (PHE) soll den Menschen eine Orientierungshilfe für das eigene Wohlbefinden bieten. Dazu würden unter anderem ein gesundes Schlafverhalten, ein neues Hobby sowie der Kontakt mit vertrauten Personen über die sozialen Medien gehören. "Wir müssen uns Zeit nehmen, um uns gegenseitig zu unterstützen und Wege zu finden, uns um unsere psychische Gesundheit zu kümmern", heißt es in dem Statement der beiden.

Prinzessin Haya + Scheich Mohammed

Gerichtsverhandlung in London wegen der Kinder

Scheich Mohammed bin Raschid Al Maktoum und Prinzessin Haya
Es ist das erste Mal, dass man Prinzessin Haya bint al-Hussein seit ihrer Flucht aus Dubai in der Öffentlichkeit sieht: Vor dem High Court in London hat die Anhörung zum Wohle ihrer beiden Kinder begonnen.
©Gala

William und Kate appellieren an Zusammenhalt

Über die neuen Ziele der Kampagne sagten der Herzog und die Herzogin auf ihrem Instagram-Kanal: "Wenn wir an einem Strang ziehen und jeden Tag einfache Schritte unternehmen, können wir alle besser auf die vor uns liegende Zeit vorbereitet sein."

Erst kürzlich besuchten William und Kate ein Corona-Callcenter in London, wo sie sich bei den Mitarbeitern, die besorgte Anrufe der Öffentlichkeit entgegennehmen, bedankten.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals