VG-Wort Pixel

Prinz William Generalprobe für große Militärparade

Prinz William führt als Oberst die Irish Guards an.
Prinz William führt als Oberst die Irish Guards an.
© getty/Tristan Fewings / Getty Images
Vor der Militärparade "Trooping the Colour" prüft Prinz William, ob die Irish Guards bereit für den Auftritt zu Ehren der Queen sind.

Am Samstag (28. Mai) hat die große Generalprobe für die Militärparade "Trooping the Colour" stattgefunden. Prinz William (39) vergewisserte sich dort als Oberst der Irish Guards, ob die Truppe für die Parade zu Ehren von Queen Elizabeth II. (96) am kommenden Donnerstag (2. Juni) bereit ist.

Eine der royalen Aufgaben Prinz Williams umfasst die Führung und Beurteilung der Irish Guards. Bei der öffentlichen Generalprobe, "Colonel's Review" (zu Deutsch etwa "Truppenschau des Obersts") genannt, trug der 39-Jährige die rot-blaue Uniform der Garde sowie die traditionelle schwarze Bärenfellmütze. Auf Fotos ist der Royal hoch zu Ross zu sehen. Die Generalprobe soll laut Informationen der Boulevardzeitung "Daily Mail" reibungslos abgelaufen sein.

Das ist bei "Trooping the Colour" dieses Jahr anders

In diesem Jahr feiert "Trooping the Colour" nicht nur den Geburtstag, sondern auch das 70. Thronjubiläum von Queen Elizabeth II. Dennoch wird die Monarchin zum ersten Mal nicht den Salut entgegennehmen. Prinz Charles (73), Prinz William und Prinzessin Anne (72) werden sie als Oberst der Welsh Guards, der Irish Guards und der Blues and Royals bei der Parade vertreten. Das meldet die "Sunday Times".

Bei der Zeremonie sind normalerweise die persönlichen Truppen Ihrer Majestät im Rahmen der Horse Guards Parade zu sehen. "Trooping the Colour" bildet in diesem Jahr den Auftakt zu den viertägigen nationalen Feierlichkeiten anlässlich des Platin-Jubiläums der Queen.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken