VG-Wort Pixel

Prinz William im WM-Fieber Diese Regel stellte er beim Besuch in Jordanien auf

Prinz William
© Getty Images
Prinz William ist ein wahrer Fußball-Fan: Das Spiel England gegen Panama konnte der royale WM-Fan nicht live schauen und bat daher, nicht gespoilert zu werden

"Prinz William konnte sich das England-Spiel nicht live ansehen und hat es den ganzen Nachmittag vermieden, den Spielstand zu erfahren. Nach dem Abendessen sah er sich gemeinsam mit dem Kronprinz von Jordanien im Beit Al Urdun Palast eine Wiederholung an."

Prinz William: Royale Pflichten über privates Vergnügen

Prinz William, 36, befindet sich gerade auf royaler Reise durch Jordanien - doch das passt offenbar nicht gerade gut mit seiner Begeisterung für Fußball zusammen. Weil die englische Mannschaft am Sonntag bereits um 14 Uhr in der Gruppenphase gegen Panama spielte, hatte der künftige Thronfolger wegen seiner königlichen Pflichten keine Zeit, sich das Spiel anzusehen. Daher hieß es für die anderen: Stillschweigen bewahren. 

Denn der Prinz vermied es bewusst, im Voraus mit dem fulminanten 6:1-Sieg der Three Lions gespoilert zu werden. Das erfuhr er erst nach dem Abendessen, wie der Kensington-Palast auf Instagram mitteilte. Und auch, ob Harry Kane dabei wieder eine Rolle gespielt hat. 

SpotOnNews

Mehr zum Thema