Prinz Willem-Alexander: Fest fürs Volk

Die Niederlande planen Großes zum Thronwechsel von Königin Beatrix und Prinz Willem-Alexander: Nach der offiziellen Zeremonie soll es Straßenfeste, Konzerte und eine Schiffsfahrt der Royals geben. Besonders auf Amsterdam kommen deswegen hohe Kosten zu

Am 30. April dankt Königin Beatrix nach genau 33 Jahren im Amt ab und übergibt den Thron an ihren ältesten Sohn Willem-Alexander. Für die Niederländer wird es ein Tag zum Feiern, denn überall im Lande wird der "Königinnentag", an dem Beatrix ihr Amt abgibt, ohnehin festlich begangen und ist ein arbeitsfreier Tag.

Der niederländische Hof veröffentlichte nun auf seiner Webseite Details zum Ablauf des Thronwechsel-Tages: Im königlichen Palast wird Königin Beatrix - begleitet von einigen Mitglieder der königlichen Familie - die Abdankungsurkunde unterzeichnen, die anschließend laut verlesen wird. Nach der Zeremonie wird sich die Königsfamilie voraussichtlich gegen 10:30 Uhr auf dem Balkon des Palastes zeigen, von wo aus Mutter und Sohn kurze Ansprachen halten werden. Alleine hierzu werden rund 25 000 Menschen erwartet.

Königin Máxima

Über dieses Missgeschick muss sie selbst lachen

Königin Máxima
König Willem-Alexander und Königin Máxima sind aktuell auf einer fünftägigen Indienreise, am dritten Tag besuchten sie eine in Amsterdam gegründete Organisation, mehr dazu sehen Sie im Video.
©Gala

Prinzessin Beatrix

Glücksbringerin der Niederlande

Die 23-jährige Prinzessin Beatrix posiert 1961 für ein offizielles Foto in Den Haag.
Am 10. März 1966 heiratetet Prinzessin Beatrix in Amsterdam Claus von Amsberg, einen deutschen Diplomaten. Mit der Heirat wird er "Prinz der Niederlande".
Prinz Willem-Alexander wird am 30. April 1967 als erster Sohn von Prinzessin Beatrix und ihrem Mann, Prinz Claus, geboren. Der erste männliche Thronfolger seit mehr als 100 Jahren. Mit knapp einem Jahr lächelt der künftige König der Niederländer mit seiner Mutter schon gekonnt in die Kamera.
1975 präsentiert sich Prinzessin Beatrix mit Ehemann Claus und ihren drei blonden Söhnen Willem-Alexander (rechts), Prinz Johan Friso und Prinz Constantijn.

40

Im Anschluss daran erfolgt ab etwa 14 Uhr die Amtseinführung, die "Inhuldiging" ("Huldigung"), von Willem-Alexander in der "Nieuwe Kerk". Dazu gehört das Ablegen des feierlichen Eides auf die Verfassung der Niederlande. Die Krone wird der neue König bei der Huldingszeremonie nicht auf den Kopf gesetzt bekommen, er wird aber den sogenannten Königsmantel tragen, der schon seit 1815 zu dieser Zeremonie verwendet wird. Die Reichsinsignien, zu denen die Krone zählt, werden zusammen mit einer gebundenen Ausgabe der Verfassung neben dem neuen Staatsoberhaupt liegen. Im Anschluss erfolgt ein Empfang für Mitglieder der Regierung im königlichen Palast.

Damit ist der Thronwechsel offiziell vollzogen und die Feierlichkeiten beginnen. Insgesamt erwartet die Stadt Amsterdam dazu rund eine Million Besucher. Und weil darunter auch Staatsoberhäupter und Royals aus aller Welt sein werden, müssen weitreichende Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden. Auf die Stadt kommen dadurch enorme Kosten zu, die Bürgermeister Erhard van der Laan laut verschiedenen Medien auf rund sieben Millionen Euro beziffert. Sponsoren sind also gern gesehen.

Der neue König, Willem-Alexander I., und seine Ehefrau Máxima sollen sich nach dem offiziellen Teil gegen 18:30 Uhr auf ein Schiff begeben und - begleitet von historischen Segelschiffen- nördlich ins Zentrum von Amsterdam fahren. Eine Grachtenfahrt kann es aus Sicherheitsgründen nicht geben. An den Ufern der Schiffsroute sind, das hat Bürgermeister van der Laan schon verraten, Auftritte von Künstlern und Musikgruppen geplant. Ein Ball unter freiem Himmel, verschiedene Open-Air-Konzerte und ein Feuerwerk runden das abendliche Programm ab. Ob der frischvereidigte König Willem-Alexander die abendlichen Feiern besuchen wird und das Ganze zu einer echten "Königsnacht" macht, ist bislang unklar.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals