VG-Wort Pixel

Prinz Philippos + Nina Flohr Ein Königspaar kommt nicht zu ihrer kirchlichen Trauung

Prinz Philippos und Nina Flohr
Prinz Philippos und Nina Flohr
© Dana Press
Endlich soll der Termin für die kirchliche Trauung von Prinz Philippos von Griechenland und Nina Flohr feststehen. Doch leider wird ein wichtiges Königspaar nicht erscheinen.

Alle guten Dinge sind drei: Nach standesamtlicher Trauung und großer Hochzeitssause geben sich Prinz Philippos von Griechenland, 35, und die Schweizer Geschäftsfrau Nina Flohr, 34, nun auch kirchlich das Ja-Wort. Griechische Medien berichten übereinstimmend, dass ihr großer Tag am 23. Oktober 2021 stattfinden soll. Doch ein wichtiges Königspaar wird leider nicht anwesend sein können.

Prinz Philippos und Nina Flohr: Große Hochzeit ohne spanische Royals

Aufgrund der Coronapandemie fiel Ninas und Philippos' standesamtliche Hochzeit am 12. Dezember 2020 in St. Moritz sehr bescheiden aus. Nur die unmittelbare Familie war anwesend. Nun soll alles nachgeholt werden. Nach einer zweiten Feier mit Familie und Freunden in Cambridge geht es nun vor den Traualtar.

Obwohl das Königshaus noch nichts bestätigt hat, wollen griechische Medien wissen, dass Philippos und Nina am Samstag, 23. Oktober 2021, in der Mariä Kathedrale in Athen heiraten werden.

Wieso werden Felipe und Letizia nicht anwesend sein?

Aufgrund der engen familiären Beziehungen ist die spanische Königsfamilie natürlich zur Hochzeit eingeladen worden. Philippos ist ein Neffe von Königin Sofia, 82, und ein Cousin ersten Grades von König Felipe, 53. Doch Felipe und seine Frau Königin Letizia, 49, können nicht zur Hochzeit kommen, schreibt das spanische Newsportal "Vanitatis".

Denn genau an diesem Tag sind sie mit ihren Töchtern Prinzessin Leonor, 15, und Prinzessin Sofia, 14, in Asturien, wo Leonor anlässlich der Prinzessin-von-Asturien-Verleihung einen Preis überreichen wird.

Ob mit oder ohne spanische Königsgäste: Prinz Philippos und Nina werden ihre kirchliche Trauung sicherlich genießen.

Verwendete Quelle: Dana Press

jse Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken