Prinz Louis: Museumsbesuch mit seiner Nanny

Während seine Mutter Kate ihren royalen Pflichten nachging, hat Prinz Louis einen Ausflug ins Natural History Museum in London gemacht.

Prinz Louis besuchte das Natural History Museum ohne Herzogin Kate.

Ganz ohne seine Eltern und seine beiden Geschwister: Prinz Louis (1), Sohn von Herzogin Kate (38) und Prinz William (37) und Bruder von Prinz George (6) und Prinzessin Charlotte (4), hat mit seiner Nanny Maria Teresa Turrion Borrallo das Natural History Museum in London besucht. Eine aufmerksame Besucherin hat das Duo am Mittwoch erspäht und Fotos der beiden auf Social Media veröffentlicht, wie die britische "Daily Mail" berichtet.

Der royale Nachwuchs interessierte sich demnach besonders für die ausgestellten Dinosaurier. Seine Mutter warb währenddessen bei verschiedenen Auftritten für ihren Fragebogen "5 Big Questions" ("Fünf große Fragen"), der Teil einer landesweiten Umfrage ist.

Prinzessin Madeleine

So gerührt ist sie bei der Preisverleihung

Prinzessin Madeleine
Prinzessin Madeleine wird auf der Childhood-Preisverleihung von ihren Gefühlen übermannt. Die dreifache Mutter kämpft mit den Tränen.
©Gala

Der Fragebogen für Eltern mit Kindern unter fünf Jahren setzt sich mit der kindlichen Frühentwicklung auseinander. So glaubt die Herzogin nach vielen Gesprächen mit Experten und Organisationen, dass die ersten fünf Lebensjahre eines Menschen den Grundstein für seine spätere Entwicklung bilden. Herzogin Kate besuchte ein walisisches Kinderzentrum in Cardiff und ein Frauengefängnis in Surrey und sprach dort mit den Frauen und Müttern.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals