Prinz Laurent: Im künstlichen Koma

Prinz Laurent, der Bruder von König Philippe von Belgien, wurde ins künstliche Koma versetzt, nachdem er an einer Lungenentzündung erkrankte

Sorge um Prinz Laurent: Der Bruder vom belgischen König Philippe ist in ein künstliches Koma versetzt worden. Das berichtet unter anderem "standaard.be" unter Berufung auf einen Palastsprecher. Laurent werde wegen einer schweren Lungenentzündung bereits seit einigen Tagen in einem Brüsseler Krankenhaus behandelt. Mittlerweile sei er auf die Intensivstation verlegt worden.

Der Zustand des 50-Jährigen soll jedoch stabil sein. Laut "svenskdam.se" wurde Laurent am Montag (24. März) von seinem Bruder, König Philippe, besucht. Dessen Frau Mathilde sei am Dienstagmorgen in die Klinik gekommen, um ihrem Schwager Beistand zu leisten. Ob auch seine Frau Claire im Krankenhaus war, ist nicht bekannt. Noch am 10. März veröffentlichte sie auf Twitter ein Familienfoto, aufgenommen von Tochter Louise, zehn. Es zeigt Laurent und Claire mit ihren Zwillingen Nicolas und Aymeric, acht, beim Spaziergang am Strand.

Kleine Prinzessin ganz groß

Prinzessin Leonor debütiert als Ehrenpräsidentin ihrer Stiftung

Prinzessin Leonor
Kronprinzessin Leonor von Spanien hielt am Freitag, den 18. Oktober, im Hotel Reconquista in Oviedo, Asturien, ihre ersten Audienzen im Rahmen der Prinzessin von Asturien-Preisen 2019.
©Gala

Belgische Königsfamilie

Ein Land mit zwei Königinnen

5. Dezember 2019  Mit diesem schönen Paar-Porträt im herbstlichen Garten von Schloss Laeken bedanken sich Königin Mathilde und König Philippe für die vielen herzlichen Glückwünschen zu ihrem 20. Hochzeitstag am Vortag.
5. Dezember 2019  Und die beiden niedlichen Familienhunde der belgischen Königsfamilie dürfen auch noch mit aufs Bild.
4. Dezember 2019  Königin Mathilde und König Philippe feiern heute bereits ihren 20. Hochzeitstag. Das Paar hat sich am 4. Dezember 1999 in der Brüsseler Kathedrale St. Michael und St. Gudula das Jawort gegeben. 
Das belgische Königspaar zeigt sich auf diesem offiziellen Foto mit seinen Kindern Prinzessin Eléonore, Prinz Emmanuel, Prinz Gabriel und Prinzessin Elisabeth. 

142

Laurent ist das "Enfant terrible" der belgischen Königsfamilie: Der jüngste Sohn von Albert II. und seiner Frau Paola sorgte vor allem mit seiner Raserei immer wieder für Schlagzeilen. Zuletzt musste er 2011 seinen Führerschein abgeben, weil er in der Brüsseler Innenstadt am Steuer seines Fiats mit 82 statt der erlaubten 50 Stundenkilometer geblitzt worden war. Von der einheimischen Presse bekam er den Spitznamen "Prinz Vollgas" verpasst.

Seit der Thronbesteigung von König Philippe im Juli 2013 gilt Laurent jedoch als gereift. Er übernahm zahlreiche öffentliche Auftritte.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals