VG-Wort Pixel

Prinz Julian Die Taufe wird im TV ausgestrahlt

Prinz Gabriel, Prinzessin Sofia, Prinz Julian und Prinz Carl Philip
Prinz Gabriel, Prinzessin Sofia, Prinz Julian und Prinz Carl Philip
© Dana Press
News über die Royals im GALA-Ticker: Taufe von Prinz Julian wird im TV ausgestrahlt +++ Prinz Julian wird bei seiner Taufe auf den schwedischen Ministerpräsidenten verzichten müssen +++ Wie leicht fällt Prinzessin Madeleine die Rückkehr in die USA?

News über die Royals im GALA-Ticker

14. August 2021

Taufe von Prinz Julian wird im TV ausgestrahlt

Tolle Nachrichten für Fans der schwedischen Royals: Wie das Königshaus so eben auf Instagram mitteilte, wird die Taufe von Prinz Julian am Sonntag, den 15. August 2021, auf dem schwedischen Fernsehsender "SVT" ausgestrahlt.

Der dritte Sohn von Prinz Carl Philip, 42, und Prinzessin Sofia von Schweden, 36, wurde am heutigen Samstag, den 14. August, in der Kirche auf Schloss Drottningholm getauft. Mit dabei waren auch König Carl Gustaf, 75, Königin Silvia, 77, Prinzessin Victori, 44, mit ihrem Ehemann Daniel von Schweden, 47, und den Kindern Estelle, 9, und Oscar, 5, sowie Prinzessin Madeleine, 39, und deren Ehemann Christopher O'Neill, 47, mit ihren Kindern Adrienne, 3, Nicolas, 6, und Leonore, 7.

13. August 2021

Aufregung um Prinz Julians Taufe: Ministerpräsident sagt Teilnahme ab

Am 14. August 2021 wird Prinz Julian von Schweden in der Schlosskirche von Drottningholm das Sakrament der Taufe empfangen. Ein Ereignis, dem nicht nur die engsten Familienmitglieder beiwohnen werden, sondern natürlich auch die Paten des Drittgeborenen von Prinz Carl Philip, 42, und Prinzessin Sofia, 36, und weitere hochrangige Gäste, darunter auch der schwedische Ministerpräsident Stefan Löfven, 64. Doch jetzt wird bekannt, dass der Staatschef offenbar unvermittelt abgesagt haben soll. "Die Regierung wird vom Justizminister vertreten", erklärte seine Pressesprecherin Maria Soläng gegenüber der Illustrierten "Svensk Damtidning". Die königliche Taufe ist die nunmehr achte innerhalb von sieben Jahren – und erstmals sagt der Staatsminister ab und lässt sich stattdessen von Morgan Johansson, 51, vertreten. Ein Aufreger, der zu Spekulationen anregt.

Liegt es daran, dass Prinz Julian als erstes Enkelkind von König Carl Gustaf, 75, kein Mitglied des Königshauses sein wird? Im Oktober 2019 entschied der Monarch, die offiziellen Repräsentanten von 15 auf 10 Mitglieder zu verkleinern. Julian wurde somit nicht mehr als Königliche Hoheit geboren, belegt aber immerhin noch den siebten Platz der Thronfolge. Aufgrund der Coronapandemie musste die Königsfamilie ohnehin bereits die Zahl der Gäste auf ein Minimum reduzieren. Umso schwerer wiegt nun die Absage von höchster politischer Ebene.

"Das ist äußerst bemerkenswert. Wir sprechen davon, dass ein Mitglied der königlichen Familie getauft wird, das einen Prinzentitel trägt und sich in die Thronfolge einreiht," kommentiert der Chefredakteur der "Svensk Damtidning", Johan T Lindwall, den unerwarteten Korb des Ministerpräsidenten an die königliche Familie. "Meiner Meinung nach sollte es eine Selbstverständlichkeit sein, dass der Staatsminister anwesend sein muss." Löfven müsse sehr gute Gründe vorbringen können, weshalb er am Samstag nicht auf den ohnehin coronabedingt dünn besetzten Kirchenbänken Platz nehmen wird. Laut Lindwall halte sich der Ministerpräsident an besagtem Wochenende in Stockholm auf und habe einen TV-Auftritt beim Sender "TV4". Ein Affront, findet der Journalist. "In meinen Augen ist das eine sehr merkwürdige Priorisierung. Der Staatsminister entscheidet sich für ein Unterhaltungsprogramm, anstatt auf eine königliche Taufe mit dem Staatschef unseres Landes zu gehen."

12. August 2021

Prinzessin Madeleine muss ihrer Familie bald Lebewohl sagen

Die Zeit verging wie im Fluge. Vor gut zwei Monaten, am 14. Juni 2021, kehrte Prinzessin Madeleine, 39, nach eineinhalb Jahren gemeinsam mit Ehemann Chris O'Neill, 47, und ihren Kindern Prinzessin Leonore, 7, Prinz Nicolas, 6, und Prinzessin Adrienne, 3, in ihre Heimat Schweden zurück. Die Coronapandemie hatte eine frühere Reise aus den USA nicht zugelassen. Jetzt heißt es allerdings bald schon wieder Abschied nehmen, denn für ihre beiden ältesten Kinder beginnt in ihrer Wahlheimat am 28. August wieder die Schule

Ob der jüngeren Schwester von Prinzessin Victoria, 44, das Lebewohl von ihren Eltern König Carl Gustaf, 75, und Königin Silvia, 77, und dem Rest der Familie leicht fallen wird? Die schwedische Illustrierte "Hänt" bezweifelt das und fürchtet einen "tränenreichen" Abschied. Gemeinsam haben die Bernadottes wunderbare Wochen miteinander verbracht. Die meiste Zeit verbrachten sie auf Öland, feierten den Victoriatag anläßlich des Geburtstages der Thronfolgerin und machten Ausflüge. Am Samstag wird Prinzessin Madeleine noch die Taufe von Prinz Julian mitfeiern, doch danach ist es fast schon wieder Zeit, "Adieu" zu sagen.

Vielleicht jedoch gibt es zeitnah ein Wiedersehen: Im Dezember steht die Nobelpreisverleihung an, die voraussichtlich in diesem Jahr wieder stattfinden kann. Ein wunderbarer Grund, die Familie bald wieder in die Arme schließen zu können. 

11. August 2021

Für Prinz Christian beginnt ein neuer Lebensabschnitt

Es war bestimmt kein leichter Abschied für Prinz Christian, 15. Der älteste Spross von Prinz Frederik, 53, und Prinzessin Mary, 49, hat in den vergangenen Tagen seine Koffer gepackt und ist am Dienstag, dem 10. August 2021, ins Internat Herlufsholm in Naestved eingezogen. Pünktlich zum Stichtag teilte der Hof mit: "Morgen beginnt der Prinz in der Sekundarschule, und heute hat er sich der Anpassung an die neue Umgebung und dem Kennenlernen seiner neuen Mitschüler gewidmet."  

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Prinz Frederik und Prinzessin Mary begleiteten ihren ältesten Sohn in sein neues Zuhause. Ein Abschied, der sicher mit Wehmut verbunden war. Frisch eingekleidet in seine neue Schuluniform posierte Christian jedoch recht gelassen mit seinen Eltern für Erinnerungsfotos an diesem für ihn so wichtigen Tag. Die Trennung von der Familie wird vermutlich gemildert angesichts der recht geringen Distanz der Schule vom heimischen Kopenhagen, das nur 80 Kilometer von Naevsted entfernt liegt.

Christians Schule wurde 1565 als Internat für den dänischen Adel in einem ehemaligen Benediktinerkloster aus dem 12. Jahrhundert gegründet und ist damit eine der bekanntesten und historischsten Schulen des Landes. Heute beherbergt es etwa 600 Schüler, 275 davon sind Internatsschüler. Es herrscht eine strenge Disziplin, insbesondere was die Unterrichts-, Essens- und Lernzeiten betrifft, heißt es. Allerdings werden die Schüler:innen in diesem Rahmen eine exquisite Ausbildung genießen, die gerade Christian als künftigen Thronfolger Dänemarks auf seine kommenden Aufgaben vorbereiten wird. 

10. August 2021

Prinzessin Mary fürchtete um ihre Pferde

Diese Nachricht versetzte Prinzessin Mary, 49, in höchste Alarmbereitschaft. Am Montag, den 9. August 2021, erreichte die Feuerwehr in Kopenhagen der Notruf aus den königlichen Stallungen. Sofort rückte die Einsatzmannschaft mit zusätzlicher Verstärkung aus. Die Stallungen liegen in Verlängerung zur Reitanlage von Schloss Christiansborg, nahe von Schloss Amalienburg. Sie sind also nur einen Katzensprung von der Stadtresidenz der Thronfolgerfamilie entfernt. Mary und ihre Tochter Prinzessin Isabella, 14, schauen dort regelmäßig vorbei, um auf den Pferden der königlichen Familie auszureiten.  

Es muss ein Schockmoment für die pferdebegeisterte Familie gewesen sein, als sie von dem Einsatz der Feuerwehr unterrichtet wurde. Doch schon bald konnte sie aufatmen: Michael Möller von der Kopenhagener Feuerwehr bestätigte der dänischen Nachrichtenagentur "Ritzau", dass kein Brand ausgebrochen war, sondern lediglich eine Rauchentwicklung den Alarm automatisch ausgelöst hatte. Verursacht wurde der Notruf durch einen Hufschmied. War es also übertrieben, gleich mit so großer Mannschaft auszurücken? Nein, sagt der Einsatzleiter. Insbesondere bei denkmalgeschützten Häusern werde in jedem Fall ausgerückt. Gerade Schloss Christiansborg hat im Verlauf der Jahrhunderte schon etliche schlimme Brände erlebt. Die Stallungen gehören zu den wenigen Gebäudeteilen, die noch aus der Zeit König Christian VI stammen. 

9. August 2021

Prinz Felix verbrachte Frankreichurlaub mit Freundin Karen

Erste Liebe, erste Urlaube allein mit Freunden – für Prinz Felix von Dänemark, 19, sind dies sicherlich aufregende Zeiten. Beim Familientag mit seinem Vater Prinz Joachim, 52, dessen Frau Prinzessin Marie, 45, sowie seinen Geschwistern Prinzessin Athena, 9, und Prinz Henrik, 12, im Bellahøj Park beim Copenhagen Historic Grand Prix plauderte der junge Royal nun süße Details aus seinen heimlichen Ferien mit Freundin Karen aus. Die verbrachte er nämlich mit ihr und gemeinsamen Freunden in Frankreich. 

"Ich war auf Cayx. Es ist lange her, dass ich dort war. Ich war mit guten Freunden dort", plaudert Prinz Felix gegenüber der Boulevardzeitung "BT" aus. "Wir haben uns die Umgebung angesehen und Sehenswürdigkeiten besucht." Erst auf Nachfrage des Blattes jedoch bestätigt er, dass auch Freundin Karen Bak mit dabei war. "Ja, so war es", verrät er lächelnd. Schon bald geht es für den 19-Jährigen auf die Militärschule. Und auch eine optische Veränderung stand bereits an. Felix ließ sich vor dem Abitur von Mama Alexandra, 57, die Haare raspelkurz scheren. "Ich übe, es selbst zu machen. Ich denke, ich lasse sie so", erzählt er. 

Royal-News der vergangenen Wochen

Sie haben News verpasst? Die Royal-News der letzten Woche lesen Sie hier.

Verwendete Quellen: Dana Press, ritzau.com

ama / spg Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken