Japanische Royals: Seltener Auftritt von Prinz Hisahito

Prinz Hisahito wird eines Tages Kaiser von Japan werden. Jetzt steht er vor seiner ersten wichtigen Aufgabe als Mitglied des Kaiserhauses.

Prinz Hisahito und Prinzessin Kiko

Gemeinsam mit seiner Mutter Prinzessin Kiko, 52, startete Prinz Hisahito, zwölf, am heutigen Freitag (16. August) vom Flughafen Haneda zu seiner ersten offiziellen Auslandsreise in Richtung Bhutan.

Prinz Hisahito übernimmt ersten großen Termin als Royal

Hisahitos Vater Prinz Akishino, 53, konnte ihn allerdings nicht bei diesem wichtigen Auftritt begleiten, denn aus Sicherheitsgründen dürfen die Thronfolger nicht gemeinsam in einem Flugzeug sitzen. Zehn Tage lang wird die Familie durch Bhutan reisen. Eine besondere Zeit für Hisahito, der von seinen Eltern weitgehend aus der Öffentlichkeit herausgehalten wird. Aktuell hat der Junge Schulferien.

Japan

Konichiwa beim Kaiser

7. September 2019  Bei einem Besuch in einem Tierheim in Akita, Japan, schließen Kaiser Kaiser Naruhito und seine Frau Kaiserin Masako Freundschaft mit einem vierbeinigen Bewohner.
7. September 2019  Ob das Kaiserpaar den kleinen Hund mit nach Hause nimmt, wissen wir leider nicht, aber Spaß hatten die beiden mit ihrem neuen Freund auf jeden Fall.
1. August 2019  Die japanische Kaiserfamilie verabschiedet sich in den Urlaub. Naruhito, Masako und Tochter Aiko werden einige Tage in der Villa Suzaki in der Stadt Izukyu Shimoda verbringen.
1. August 2019  Prinzessin Aiko winkt lächelnd neben ihrer Mutter, Kaiserin Masako.

171

 

Die Familie wird laut "Japan Times" am Montag (19. August) das Staatsoberhaupt von Bhutan, König Jigme, 39, in der Hauptstadt Thimphu zum Lunch treffen. Möglich, dass dabei auch Jigmes Frau, Königin Jetsun Pema, 29, dabei sein wird. Am Dienstag (20. August) erhalten die Japaner eine Demonstration im Bogenschießen, dem Nationalsport Bhutans. Besuche von Tempeln und Museen sind ebenfalls während ihres Aufenthalts geplant, bevor die Familie am 25. August nach Japan zurückkehrt.

Prinz Hisahito und Prinzessin Kiko

Warum wird Prinz Hisahito eines Tages Kaiser von Japan?

Kaiser Naruhito, 59, der den Thron am 1. Mai 2019 nach der Abdankung seines Vaters Akihito, 85, bestieg, hat mit seiner Frau Kaiserin Masako, 55, ein gemeinsames Kind: ein Mädchen namens Prinzessin Aiko, 17. Weil Frauen nach derzeitigem Gesetz keinen Anrecht auf den Kaisertitel haben, steht Naruhitos Bruder Fumihito (der auch Prinz Akishino genannt wird) auf Platz eins der Thronfolge.

Da Fumihito allerdings nur fünf Jahre jünger ist als sein Bruder, ist die Wahrscheinlichkeit, dass er jemals an der Spitze der japanischen Royals stehen wird, gering. Sollte das Thronfolge-Gesetz nicht zugunsten Prinzessin Aikos geändert werden, wird also ihr Cousin Prinz Hisahito eines Tages Kaiser werden. Er wurde am 6. September 2006 als jüngstes Kind und einziger Sohn von Prinz Fumihito und seiner Frau Kiko geboren. 

Verwendete Quelle: Japan Times, Dana Press

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals