Prinz Harry und Meghan Markle: Das wird ihre Hochzeitskutsche

Bald ist es so weit: Prinz Harry heiratet seine Meghan - und natürlich darf bei dieser Hochzeit auch die passende Kutsche nicht fehlen.

Der große Tag rückt näher und so werden auch immer mehr Details zur Hochzeit von Prinz Harry (33) und Meghan Markle (36) bekannt. Auf Instagram verriet der Kensington Palast nun, dass das Brautpaar für die Zeremonie am 19. Mai eine Kutsche ausgewählt hat.

Die beiden werden nach der Trauung in einer Ascot Landau Kutsche durch Windsor fahren, heißt es zu einem Foto, das das Gefährt zeigt. Sie sei eine von fünf Ascot Landaus, die die Royal Family besitze. Die Kutschen werden bei offiziellen und zeremoniellen Veranstaltungen benutzt, dazu zählen Krönungen, königliche Hochzeiten und Staatsbesuche.

Am Welttag des Buches

Prinzessin Sofia feiert ein Debüt

Prinzessin Sofia und Prinzessin Leonor
Prinzessin Leonor und Prinzessin Sofia wenden sich mit einer Videobotschaft an die Nation und besonders an die Kinder.
©Gala

Auf Twitter gab der Palast zudem bekannt, dass Prinz Harry und Meghan nach der Hochzeit in der St.-Georgs-Kapelle auf Schloss Windsor in der Kutsche durch die Stadt Windsor fahren werden, wo sie sicherlich von vielen begeisterten Fans bejubelt werden. Anschließend werden die beiden zurück zum Schloss gebracht. Auch die Pferde, die die Kusche mit dem Brautpaar ziehen, stehen demnach schon fest: Sie heißen Storm und Tyrone und sind ein Vater-Sohn-Gespann.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals