VG-Wort Pixel

Prinz Harry und Herzogin Meghan Sie jubeln beim Auto-Hinderniskurs

Herzogin Meghan und Prinz Harry staunen bei den Invictus Games nicht schlecht.
Herzogin Meghan und Prinz Harry staunen bei den Invictus Games nicht schlecht.
© imago/ANP
Der erste Wettkampftag der Invictus Games hat mit einem Auto-Hinderniskurs begonnen. Prinz Harry und Herzogin Meghan jubelten in der Menge.

Am ersten Wettkampftag der Invcitus Games in Den Haag stand am Samstag ein Auto-Hinderniskurs auf dem Programm, das erste Medaillenevent des Turniers. Prinz Harry (37) und Herzogin Meghan (40) jubelten den Athletinnen und Athleten vom Rand zu. Anschließend versuchten sich die beiden dann selbst auf dem Parkour - allerdings in von Kindern gefahrenen Mini-Landrover-Wägen.

Harry saß dabei im gleichen Auto wie die vierjährige Gewinnerin, Tochter eines niederländischen Invictus-Athleten. Bei der Einfahrt ins Ziel warf der Prinz seine Arme in die Luft und jubelte laut. Ehefrau Meghan nahm indes neben einer Französin Platz und kicherte, während die Vierjährige versuchte, den Parkour zu navigieren.

Prinz Harry war in dunkelblauen Chino-Hosen und einem schwarzen "Invictus Games"-Poloshirt gekleidet, Herzogin Meghan kombinierte zu ihrer legeren Denim-Jeans und einem weißen T-Shirt eine schwarze Tweed-Jacke von Celine, Chanel-Ballerinas sowie eine Pilotenbrille. Ihre Haare trug sie zu einem lockeren Pferdeschwanz gebunden.

Wie geht es weiter für Meghan und Harry in Den Haag?

Am Samstagabend werden die fünften Invictus Games in Den Haag feierlich eröffnet. Prinz Harry soll dabei auch eine Rede halten. Am Sonntag stehen dann von 9 bis 22 Uhr zahlreiche Wettkämpfe an, darunter Sitz-Volleyball, verschiedene Leichtathletik-Disziplinen und Bogenschießen.

Die Spiele gehen noch bis kommenden Freitag (22. April). Prinz Harry wird bei mehreren Wettkämpfen vor Ort sein. Dass Herzogin Meghan ihn in die Niederlande begleitet, war erst vor wenigen Tagen bekannt geworden.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken