VG-Wort Pixel

Prinz Harry und Herzogin Meghan Planen sie eine Doku über Diana?

Meghan und Harry haben einen Netflix-Deal abgeschlossen
Meghan und Harry haben einen Netflix-Deal abgeschlossen
© imago images/PA Images
Gefährdet Harrys Deal mit Netflix die Beziehung zu seinem Bruder William? Angeblich planen Harry und Meghan eine Doku über Prinzessin Diana.

Der Netflix-Deal von Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (39) könnte eine Dokumentation über Harrys Mutter Diana (1961-1997) beinhalten. Das berichtet der "Sunday Mirror". Der Herzog und die Herzogin von Sussex sollen im Rahmen ihres Vertrags, der den beiden angeblich bis zu 150 Millionen Dollar einbringen könnte, Gespräche über einen Diana-Film geführt haben, schreibt die Zeitung.

Bekäme das angebliche Projekt grünes Licht, soll Harrys Bruder Prinz William (38) die erste Person sein, die informiert werde. Wie der "Mirror" weiter berichtet, befürchteten Insider, dass die geplante Doku die Beziehung der Brüder zueinander, die Medienberichten zufolge ohnehin schon angespannt sein soll, weiter belasten könnte.

"Frühe Phase"

"Die Sussexes sprechen über einen Dokumentarfilm über die Familiengeschichte und das Vermächtnis von Prinzessin Diana", zitiert der "Mirror" eine anonyme Quelle. Das Projekt sei noch in einer frühen Phase, "aber es sieht so aus, als ob es umgesetzt werden könnte". Der Film soll demnach eine Hommage an Diana werden und sich vor allem auf die Wohltätigkeitsarbeit von Harrys Mutter konzentrieren.

Anfang September berichtete die "New York Times", dass Prinz Harry und Herzogin Meghan eine eigene Produktionsfirma gegründet haben und Inhalte exklusiv für Netflix produzieren werden. Der Mehrjahresvertrag beinhaltet demnach die Produktion von Scripted-Serien, Dokuserien, Dokumentationen, Kinderformaten und Spielfilmen.

"Inhalte, die Hoffnung geben"

Das Sussex-Paar möchte sich in den Produktionen seinen Herzensangelegenheiten widmen und Themen unterstützen, die auch ihre neu gegründete, gemeinnützige Organisation Archewell im Fokus hat. Mehrere Projekte sind bereits in der Entwicklung, darunter eine Naturdokumentation und eine Zeichentrickserie, die sich auf inspirierende Frauen konzentriert. "Durch unsere Arbeit mit verschiedenen Organisationen haben wir die Aufmerksamkeit auf Menschen und deren Anliegen auf der ganzen Welt gelenkt, auch jetzt wollen wir Inhalte erstellen, die informieren, aber auch Hoffnung geben", erklärt das Ehepaar in einem Statement.

Harry und Meghan sind im Frühjahr von ihren Aufgaben in der britischen Königsfamilie zurückgetreten und haben kürzlich ein Haus in der kalifornischen Küstenstadt Santa Barbara gekauft. Das Paar lebt seitdem dort mit seinem einjährigen Sohn Archie. Mit Spannung wurde seitdem erwartet, welche beruflichen Wege die beiden einschlagen werden.

SpotOnNews