Kurz vor der Hochzeit mit Meghan : Prinz Harrys neue royale Pflicht

Queen Elizabeth II. hat ihren Enkel Prinz Harry mit einer neuen Aufgabe betraut. Von nun an ist er Jugendbotschafter des Commonwealth

2018
Wenige Monate vor seiner Hochzeit mit Meghan Markle lässt Prinz Harry seinen Bart etwas länger stehen als sonst.

(33) hat eine neue Aufgabe von seiner Großmutter, II. (91), übertragen bekommen. "Ihre Majestät die Königin, Oberhaupt des Commonwealth, hat Prinz Harry zum Commonwealth-Jugendbotschafter ernannt", teilte der Kensington Palast am Montag auf seiner Twitter-Seite mit.

Queen Elizabeth zählt auf Prinz Harry

Wie der Palast in einem weiteren Tweet erklärte, werde der Enkel der Queen in dieser neuen Funktion die Arbeit und Ziele junger Menschen im Commonwealth hervorheben und unterstützen. Dies werde er sowohl in Großbritannien machen, als auch bei Reisen in andere Commonwealth-Länder, darunter Kanada und Australien.

Prinz Harry soll junge Menschen und Jugendleiter miteinander in Verbindung bringen und alle dazu ermutigen, "Commonwealth-Plattformen zu nutzen, um die sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Herausforderungen ihrer Generation anzusprechen", hieß es im dritten Tweet dazu

Plant Meghan Markle derweil die Hochzeit?

Beim Jugendforum in London hielt Pinz Harry am Montag auch schon die erste Rede in seiner neuen Funktion. Doch anders als bei vielen öffentlichen Terminen seit Bekanntgabe ihrer Verlobung im November 2017, war (36) diesmal nicht an seiner Seite.

Vielleicht stand eine Brautkleid-Anprobe an, bei der der künftige Gatte bekanntermaßen nicht zugegen sein darf...? Prinz Harry und seine Meghan werden sich am 19. Mai in Windsor Castle das Jawort geben. 

Royaler Terminkalender 2018

Die königlichen Auftritte

15. April 2018  Prinz Carl Philip zeigt bei einem Charity-Run seine sportlichen Fähigkeiten. 
13. April 2018  Bei einer Wanderung durch die Provinz von Blekinge schlürft die Kronprinzessin Victoria erstmal einen kleinen Sekt. 
9. April 2018  Der britische Thronfolger tourt gerade durch Australien und machte Station im Northern Territory bei den dortigen Ureinwohnern in Nhulunbuy. Als wichtiger, offizieller Gast erhält Prinz Charles eine Art Federkrone auf den Kopf gesetzt und zusätzlich eine Dillybag umgehängt. In dieser aus Pflanzenfasern gewebten Tasche transportieren die Ureinwohner oft Essen. Danach wird Charles mit einer Zeremonie willkommen geheißen.
8. April 2018    Und, sitzt die Krawatte? Bei seinem Besuch der Marine in Queensland scheint dem Prinzen der Kragen etwas zu eng zu sitzen. 

70

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema