VG-Wort Pixel

Prinz Harry Das hat er für die Invictus Games geplant

Prinz Harry hat die Invictus Games ins Leben gerufen.
Prinz Harry hat die Invictus Games ins Leben gerufen.
© imago/Parsons Media
Mitte April starten die Invictus Games in Den Haag. Auch Schirmherr Prinz Harry soll vor Ort sein. Das ist für die Veranstaltung geplant.

Die fünfte Ausgabe der Invictus Games startet in der kommenden Woche. Wegen der Corona-Pandemie ist die Veranstaltung bereits zweimal verschoben worden. Nun geht das Event über die Bühne - und das muss man darüber wissen ...

Wann und wo sind die Invictus Games?

Die Sportspiele finden vom 16. bis 22. April 2022 statt. Die fünften Invictus Games sollten ursprünglich im Jahr 2020 abgehalten werden, wurden aber verschoben. 2021 musste das Event dann ein weiteres Mal aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt und für dieses Jahr umgeplant werden. Austragungsort ist die niederländische Stadt Den Haag.

Worum handelt es sich bei den Invictus Games?

Die Invictus Games sind eine internationale Sportveranstaltung für verwundete, verletzte und erkrankte Militärangehörige. Die Veranstaltung will die Sichtweise auf Behinderungen verändern und gleichzeitig denjenigen Anerkennung geben, die ihrem Land gedient haben.

Viele der teilnehmenden Athleten haben nach traumatischen Ereignissen im Einsatz körperliche und psychische Leiden. Mit den Invictus Games wollen die Veranstalter auch aufzeigen, welche Bedeutung Sport und körperliche Aktivitäten für die Genesung, Motivation und Rehabilitation haben.

Mehr als 500 Teilnehmer aus 20 Nationen werden Medienberichten zufolge nach Den Haag reisen, um an den Invictus Games teilzunehmen. Sie messen sich unter anderem in Leichtathletik, Gewichtheben, Rollstuhl-Basketball, Rollstuhl-Rugby, Radfahren oder Schwimmen.

Was ist Prinz Harrys Rolle?

Prinz Harry (37), der selbst zweimal im Kampfeinsatz in Afghanistan war, gründete die Invictus Games im Jahr 2014. Der Besuch bei den Warrior Games in den USA im Jahr 2013 soll ihn inspiriert haben, ein internationales Sportereignis speziell für verletzte Soldatinnen und Soldaten ins Leben zu rufen. Er fungiert als Schirmherr der Veranstaltung. Der Herzog von Sussex wird angeblich auch in Den Haag erwartet und rührt bereits die Werbetrommel für das Event. Im März trat er beispielsweise in einem Social-Media-Clip auf, der zeigt, wie der Herzog von Sussex vor der Veranstaltung in einem Videocall mit Teilnehmern Niederländisch lernt. Am Ende enthüllt er zudem, dass er ein komplett orangefarbenes Outfit trägt. "Danke, bis bald in Den Haag", sagt er am Ende.

Im Jahr 2021 wurde zudem bekannt, dass Netflix in Zusammenarbeit mit der Produktionsfirma von Prinz Harry und seiner Ehefrau Herzogin Meghan (40), Archewell Productions, rund um die Invictus Games 2022 eine Doku-Serie produzieren will. "The Heart of Invictus" soll Teilnehmer der Sportveranstaltung vorstellen und begleiten.

Wo fand die Veranstaltung bisher statt?

Die ersten Invictus Games fanden im September 2014 in London statt. Die Eröffnungsfeier wurde von Prinz Harry organisiert und vom damaligen britischen Premierminister David Cameron (55), Prinz Charles (73), Herzogin Camilla (74), Prinz William (39) und Kronprinz Frederik von Dänemark (53) besucht. Zudem steuerte die First Lady der Vereinigten Staaten, Michelle Obama (58), eine aufgezeichnete Botschaft bei.

Michelle Obama war 2016 auch vor Ort, als die zweite Ausgabe der Invictus Games in Florida stattfand, ebenfalls von Prinz Harry organisiert. US-Präsident Barack Obama (60) und Queen Elizabeth II. (95) wirkten bei einem Werbevideo mit.

Es folgten die dritten Invictus Games 2017 in Toronto, Kanada. Hier sorgte Prinz Harry für eine besondere Überraschung: Er hatte seinen ersten offiziellen Auftritt mit seiner späteren Frau Herzogin Meghan. Die Spiele von 2018 fanden anschließend in Sydney statt. Sowohl Prinz Harry als auch seine Frau Meghan waren erneut dabei. Nach Den Haag soll die Veranstaltung 2023 dann nach Deutschland kommen und in Düsseldorf abgehalten werden.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken