VG-Wort Pixel

Prinz Harry + Herzogin Meghan Sie arbeiten als Produzenten für Netflix

Herzogin Meghan und Prinz Harry möchten in Zukunft inspirierende Inhalte produzieren.
Mehr
Harry und Meghan haben einen Deal mit dem Streamingdienst Netflix an Land gezogen! Das Ehepaar wird in die Produzentenrolle schlüpfen.

Prinz Harry, 35, und Herzogin Meghan, 39, haben einen großen Job an Land gezogen. Das Ehepaar hat seine eigene Produktionsfirma gegründet und wird Inhalte exklusiv für Netflix produzieren, wie die "New York Times" zuerst berichtete und daraufhin von dem Paar bestätigt wurde. Der Vertrag läuft über mehrere Jahre und beinhaltet die Produktion von Scripted-Serien, Dokuserien, Dokumentationen, Kinderformaten und Spielfilmen.

Prinz Harry und Herzogin Meghan schließen historischen Mega-Deal mit Netflix ab

"Durch unsere Arbeit mit verschiedenen Organisationen haben wir die Aufmerksamkeit auf Menschen und deren Anliegen auf der ganzen Welt gelenkt, auch jetzt wollen wir Inhalte erstellen, die informieren, aber auch Hoffnung geben", erklärt das Ehepaar in einem Statement. Mehrere Projekte sind bereits in der Entwicklung, darunter eine Naturdokumentation und eine Zeichentrickserie, die sich auf inspirierende Frauen konzentriert.

"Das ist ein massiver, beispielloser, historischer Deal", beurteilt Jonathan Shalit, einer von Londons einflussreichsten Talent-Managern, den Netflix-Job von Harry und Meghan.

Netflix als "kreatives Zuhause"

"Harry und Meghan haben Millionen von Menschen auf der ganzen Welt mit ihrer Authentizität, ihrem Optimismus und ihrer Führungskraft inspiriert", erklärt Netflix-Co-CEO Ted Sarandos in einem Statement. "Wir sind unglaublich stolz darauf, dass sie Netflix als ihr kreatives Zuhause gewählt haben - und freuen uns darauf, mit ihnen Geschichten zu erzählen, die dazu beitragen können, die Beharrlichkeit zu stärken und das Verständnis für das Publikum auf der ganzen Welt zu verbessern."

In ihrer noch neuen Rolle als Eltern sei es ihnen wichtig, inspirierende Familienprogramme zu erstellen und kraftvolles, wahrheitsgetreues Geschichtenerzählen zu fördern, betonen Prinz Harry und Herzogin Meghan. "Wir freuen uns, mit Ted und dem Team von Netflix zusammenzuarbeiten, dessen beispiellose Reichweite uns dabei helfen wird, wirkungsvolle Inhalte zu teilen, die zu Veränderung führen können."

Berühmte Vorbilder

Prinz Harry gab vor kurzem sein Netflix-Debüt: In der Dokumentation "Rising Phoenix", die die Geschichte der Paralympischen Spiele und einzelne Vorzeigeathleten zeigt, kam auch der Royal zu Wort. Mit ihrem Netflix-Deal folgen Harry und Meghan dem Beispiel von bekannten Persönlichkeiten wie Barack Obama, 59, und Michelle Obama, 56, Shonda Rhimes, 50,  die ebenfalls für den Streamingriesen Projekte realisiert haben.

Laut "New York Times" lässt sich Netflix für die Zusammenarbeit mit namhaften Stars einiges kosten. Hinter dem Deal mit Harry und Meghan könnte eine Summe von rund 100 Millionen US-Dollar (etwa 84,6 Millionen Euro) stecken.

Das Paar, das Ende März formell als Senior Royal von seinen Aufgaben in der britischen Königsfamilie zurückgetreten war, hat kürzlich ein Haus in der kalifornischen Küstenstadt Santa Barbara gekauft und lebt seitdem dort mit seinem einjährigen Sohn Archie. Mit Spannung wurde seitdem erwartet, welche beruflichen Wege Harry und Meghan einschlagen werden.

SpotOnNews

Mehr zum Thema