VG-Wort Pixel

Prinz Harry + Herzogin Meghan Holen sie ihre Kinder nach Großbritannien?

Prinz Harry und Herzogin Meghan
© Chris Jackson / Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan sollen nach dem Tod von Queen Elizabeth noch in England bleiben. Ihre beiden kleinen Kinder Archie und Lilibet sind allerdings noch in Kalifornien…

Prinz Harry, 37, und Herzogin Meghan, 41, könnten nach Angaben der britischen Zeitung "The Telegraph" ihre Kinder Archie, 3, und Lilibet, 1, zur Beerdigung von Queen Elizabeth nach Großbritannien einfliegen lassen.

Prinz Harry und Herzogin Meghan: Beerdigung der Queen mit ihren Kids und Mutter Doria?

Der Herzog und die Herzogin von Sussex leben seit 2020 in den USA. Sie waren gerade auf Europa-Reise, als am Donnerstag, 8. September 2022, Harrys Großmutter im Alter von 96 Jahren starb. Angeblich planen Harry und Meghan bis zum Ende der royalen Trauerzeit, die sieben Tage nach der Beerdigung der Queen am 19. September endet, in Großbritannien zu bleiben.

Archie und Lilibet sollen unterdessen in der Obhut von Meghans Mutter Doria Ragland, 66, in Kalifornien geblieben sein. Die Sussexes wollten ursprünglich nur sieben Tage in Europa verbringen. Wie "The Telegraph" berichtet, laufen gerade Überlegungen, ob Doria Ragland und die Kinder nun nach Großbritannien geholt werden sollen.

Überraschung am Wochenende

Am Samstag, 10. September, hatten die Sussexes bereits für eine große Überraschung gesorgt: Harry und sein Bruder Prinz William, 40, legten ihren langjährigen Konflikt in Anbetracht des Todes ihrer Großmutter beiseite und kamen zusammen mit ihren Ehefrauen Herzogin Catherine, 40, und Herzogin Meghan zu den trauernden Fans vor Schloss Windsor.

Fast eine Stunde lang inspizierten sie zusammen – Harry und Meghan meist Hand in Hand – das Meer von Blumen, die zu Ehren der beliebten Monarchin vor den Toren des königlichen Anwesens niedergelegt worden waren.

Der Überraschungsauftritt war das erste Mal, dass die beiden Paare seit dem Commonwealth Day am 9. März 2020 gemeinsam in der Öffentlichkeit aufgetreten sind. Und es ist das erste Mal, dass William und Harry gemeinsam in der Öffentlichkeit gesehen wurden, seit sie an der Eröffnung der Gedenkstätte zu Ehren ihrer Mutter, Prinzessin Diana, †36, teilgenommen hatten.

Verwendete Quelle: telegraph.co.uk

SpotOnNews

Mehr zum Thema

Gala entdecken