Prinz Harry + Herzogin Meghan : Sie feiern Weihnachten ohne die Royals

Das Weihnachtsfest in Sandringham ist eine lang gepflegte Tradition der Royals. In diesem Jahr feiern Prinz Harry, Herzogin Meghan und Baby Archie allerdings nicht mit, wie der Palast offiziell berichtet. Die junge Familie hat andere Pläne

Prinz Harry, Herzogin Meghan + Baby Archie
Letztes Video wiederholen
Prinz Harry, Herzogin Meghan und Baby Archie werden in diesem Jahr ohne die britische Königsfamilie Weihnachten feiern, wie der Palast verkündet.

Es scheint, als gingen  Prinz Harry, 35, und seine Ehefrau Herzogin Meghan, 38, weiter auf Distanz zur königlichen Familie. Nachdem sie es im Sommer bereits abgelehnt hatten, die Queen auf Schloss Balmoral zu besuchen, werden sie dieses Jahr auch den Weihnachtsfeierlichkeiten auf dem königlichen Landsitz Sandringham fernbleiben. Das bestätigte offiziell auch der Buckingham Palast. 

Prinz Harry und Herzogin Meghan: Weihnachten ohne die Royals

So heißt es in einem Statement des Buckingham Palastes: "Nachdem sie die letzten zwei Weihnachten in Sandringham verbracht haben, werden ihre königlichen Hoheiten die Feiertage dieses Jahr als junge Familie mit der Mutter der Herzogin, Doria Ragland, verbringen." Die 63-jährige Mutter der einstigen Schauspielerin lebt in Los Angeles. Ferner wurde auch bestätigt, dass das Paar eine ausgedehnte Auszeit ab Ende November nehmen werde.

Well done, Harry + Meghan!

Warum es ihr gutes Recht ist, ohne die Queen Weihnachten zu feiern

Prinz Harry und Herzogin Meghan


Queen Elizabeth zeigt offenbar Verständnis für die jungen Eltern

Das gemeinsame Weihnachtsfest in Sandringham ist eine lang gepflegte und geschätzte Tradition der britischen Royals. Erst ein einziges Mal hat Prinz Harry bisher gefehlt: Während seines Militärdienstes 2012 verbrachte er die Feiertage in Afghanistan. Dass Harry und Meghan dieses Jahr ohne die Queen feiern, sorgt aber angeblich nicht für schlechte Stimmung. Der Sprecher des royalen Paares erklärte schnell dazu, dass die Entscheidung "von ihrer Majestät, der Königin, unterstützt werde". 

Vorwurf an Harry und Meghan

"Hat die Queen mit 93 Jahren nicht etwas Besseres verdient?"

Prinz Harry, Herzogin Meghan, Queen Elizabeth


"Sie brauchen etwas Zeit, um Energie zu tanken und Abstand zu gewinnen"

Der Abnabelung von der königlichen Familie ist keine Überraschung. Harry und Meghan hatten bereits in jüngsten Dokumentation über ihre Afrikareise angekündigt, sich nach etwas mehr Abstand zu sehnen.  "Sie brauchen etwas Zeit, um Energie zu tanken und ihre Pläne für nächstes Jahr festzulegen", erklärte ein Insider bereits der britischen "The Sun".

Verwendete Quellen: The Sun, People

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals