VG-Wort Pixel

Prinz Haakon Begeistert verfolgt er das Skirennen in Holmenkollen

Prinz Haakon
© Dana Press
News über die Royals im GALA-Ticker: Prinz Haakon beim Skifestival in Holmenkollen +++ Prinzessin Victoria ist mit ihrer Familie im Sporturlaub +++ Königin Paola von Belgien versetzt ihr Volk erneut in Sorge.

Royal-News 2022 im GALA-Ticker

6. März 2022

Prinz Haakon: Gut gelaunt beim Skilanglauf in Holmenkollen

Prinz Haakon, 48, verfolgt gebannt den Skilanglauf in Holmenkollen vom Zuschauerrang aus und kann dabei seine Begeisterung kaum verstecken. Er jubelt, applaudiert und hat unentwegt ein Lächeln auf den Lippen. Kein Wunder, immerhin konnte die norwegische Skilanglauf-Olympionikin Therese Johaug, 33, kurz vor dem Ende ihrer Karriere das Rennen für sich entscheiden.

Nach ihrem Sieg gratuliert der Mann von Prinzessin Mette-Marit, 48, der Sportlerin höchstpersönlich. "Nachdem sie zum ersten Mal Weltmeisterin wurde – ebenfalls am Holmenkollen – gewann Therese Johaug ihr vorletztes Skirennen ihrer Karriere. [...] Sowohl der Kronprinz als auch das Publikum in Kollen gratulierten und dankten dem norwegischen Sportstar", schreibt der norwegische Palast auf seinem Instagram-Account zu mehreren Bildern dieses besonderen Moments.

4. März 2022

Prinzessin Victoria + Prinz Daniel: Sporturlaub mit den Kids

Nachdem Prinzessin Victoria, 44, und ihr Ehemann Prinz Daniel, 48, am Freitag, 25. Februar 2022, gemeinsam an einer Vorstandssitzung ihrer Stiftung "Kronprinsessparets Stiftelse" teilgenommen hatten, empfingen Victoria und ihr Vater KönigCarl Gustaf, 75, dort noch den Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten. Seitdem hat sich die Kronprinzessin nicht mehr in der Öffentlichkeit gezeigt. 

Der Grund: Am Montag, 28. Februar 2022, begann an schwedischen Schulen die "sportlov". Dabei handelt es sich um Sportferien, die Kindern die Möglichkeit geben sollen, sich mehr zu bewegen und mehr Zeit für sportliche Aktivitäten zu haben. Für die Region Stockholm dauert die "sportlov" in diesem Jahr vom 28. Februar bis einschließlich 4. März an. Ihren nächsten offiziellen Termin hat Victoria am 5. März.

Bei einem Empfang für geladene Gäste anlässlich des 75. Geburtstags der Königin

Dass Victoria und Daniel angesichts des Ukraine-Konflikts trotzdem in den Urlaub gefahren sind, stößt bei vielen Royal-Fans auf Kritik. Doch der Hof verteidigt die Entscheidung des Ehepaares. "Das Kronprinzessinenpaar verfolgt natürlich die Ereignisse rund um die russische Invasion, aber in den letzten Tagen haben sie auch ein bisschen Sporturlaub gemacht", sagt Margareta Thorgren, Informationschefin am Königlichen Hof, gegenüber der schwedischen Zeitschrift "Svensk Damtidning". Weiter verrät sie, dass die Familie in Schweden Urlaub macht. Nach den turbulenten letzten Wochen, in denen Daniel und Victoria Gerüchte über eine angebliche Scheidung höchstpersönlich dementieren mussten, scheinen sie ein paar Tage Ruhe bitter nötig zu haben.

Die Stellung hält derweil König Carl Gustaf. "Der König führt derzeit zahlreiche Gespräche mit der Regierung, dem Premierminister, den schwedischen Streitkräften und den zuständigen Behörden über die Lage in der Ukraine", erklärt Margareta Thorgren. 

3. März 2022

Königin Paola von Belgien bricht sich bei Sturz den Oberarm

In den vergangenen zehn Jahren versetzte Königin Paola von Belgien, 84, ihr Volk immer wieder in Sorge. So auch am Donnerstag, 3. März 2022, als der belgische Hof erschreckende Neuigkeiten bekannt gibt. "Ihre Majestät Königin Paola hat sich bei einem Sturz den Kopf des rechten Oberarms gebrochen und muss acht Wochen ruhen", heißt es in dem Statement. Weiter wird verkündet: "Die Königin muss daher die für die kommenden Wochen geplanten offiziellen Aktivitäten absagen."

Die Tageszeitung "Het Laatste Nieuws" berichtet, dass sich der ehemalige König Albert, 87, derzeit im französischen Skiort Châtel in Frankreich aufhalte. Ob seine Ehefrau während eines Skiurlaubs gestürzt ist, wolle der Hof allerdings "weder bestätigen noch dementieren". 

Es ist nicht das erste Mal, dass die 84-Jährige sich bei einem Sturz einen Bruch zuzieht. Bereits im Dezember 2016 musste die Monarchin wegen eines Wirbelbruchs nach einem Sturz im Krankenhaus von Brüssel behandelt werden. Nur drei Monate später brach sie sich bei einem weiteren Unfall den Oberschenkelhals und musste in der Universitätsklinik Saint-Luc operiert werden. Zudem litt sie im August an Herzrhythmusstörungen und hatte im September 2018 einen leichten Schlaganfall, von dem sie sich jedoch nach kurzer Zeit im Krankenhaus schnell wieder erholen konnte.

Prinzessin Mary: Leibwächter gesteht, dass er sie angefahren haben soll

Hochrangige Royals werden in der Regel von top ausgebildeten Leibwächtern bewacht und beschützt – so auch Prinzessin Mary, 50. Ein ehemaliger Wachmann drehte aber den Spieß um und soll selbst zur Gefahr für die Frau von Dänemarks Thronfolger Prinz Frederik, 53, geworden sein. Das behauptet jetzt Torben Vigh, der mehrere Jahrzehnte für das dänische Königshaus als Personenschützer gearbeitet hat, in seinem Buch "Mine 30 aar som livvagt" (dt.: "Meine 30 Jahre als Leibwächter").

Der Auffahrunfall soll sich laut Vigh 2014 ereignet haben, als er Mary eskortierte, während sie ihren Sohn Prinz Christian, 16, zur Schule in Hellerup (im Großraum Kopenhagens) brachte. Der Ex-Leibwächter schildert die Situation wie folgt: "Es regnete stark und ich fuhr wie üblich dicht vor dem Auto vor mir, um zu verhindern, dass sich andere Autos hinter dem VIP-Auto einfädelten, was unseren Abstand vergrößert hätte. Plötzlich bremste die Kronprinzessin bei einer gelben Ampel und ich schaffte es nicht mehr, zu reagieren. Der leichte Tesla aus Aluminium hatte einen kürzeren Bremsweg als mein schwerer Land Rover, vor allem auf dem glatten Untergrund. Zum ersten Mal in meinem Berufsleben hatte ich meinen eigenen VIP angefahren."

Torben Vigh und Prinzessin Mary fuhren an den Straßenrand, er entschuldigte sich und stellte sicher, dass nichts passiert war. "Sie sah nicht sehr glücklich aus, als sie das Heck des Wagens inspizierte", so Vigh. Der Tesla gehörte laut seiner Aussage nämlich dem Kronprinzen.

1. März 2022

Prinzessin Madeleine lädt zum exklusiven Dinner – und es sind noch Plätze frei

Wer schon immer einmal mit Prinzessin Madeleine, 39, dinieren wollte, der hat dazu schon in einigen Wochen eine exklusive Gelegenheit. Im Mai 2022 findet in New York die nächste "Childhood"-Gala statt und die Tochter von Stiftungsgründerin Königin Silvia, 78, und König Carl Gustaf, 75, hat ihre Teilnahme bereits zugesagt. Es ist sogar möglich, mit der schwedischen Royal beim Dinner gemeinsam an einem Tisch zu sitzen. Doch dabei gibt es einen kleinen Haken: Die Preise, mit denen man sich einen der begehrten Plätze sichern kann, sind kaum erschwinglich.

Ende 2021 wurde Madeleine zur Vize-Ehrenvorsitzenden der "World Childhood Foundation" erklärt. Ihre Teilnahme an der Spendenveranstaltung ist also gesetzt. Am 28. Februar 2022 wurde auf dem Instagram-Account von "Childhood USA" verkündet: "Die 583 Park Avenue freut sich, am 4. Mai die diesjährige 'Thank You Gala' der World Childhood Foundation in Anwesenheit Ihrer Königlichen Hoheit, Prinzessin Madeleine von Schweden, auszurichten". Wer mit ihr an einem Tisch Platz nehmen möchte, muss sich allerdings sputen und tief in die Tasche greifen. Am "Champion Table" und am "Leader Table" ist jeweils Platz für 16 Leute, vier von jedem dieser Tische dürfen mit Madeleine am "Royal Table" ins Gespräch kommen – eine exklusive Gelegenheit für 100.000 Dollar (rund 90.0000 Euro) beziehungsweise 50.000 Dollar (rund 45.000 Euro). Vielleicht lässt sich die Prinzessin sogar zu einem Tänzchen auffordern. Beim angekündigten Auftritt von Ricky Martin, 50, kann auch sie vermutlich die Füße nicht still halten.

König Harald und Königin Sonja kehren "vorzeitig nach Hause zurück"

Nachdem der norwegische Palast bereits am Freitag, 25. Februar 2022, verkündete, dass Prinzessin Mette-Marit, 48, und Prinz Haakon, 48, wegen der besorgniserregenden Entwicklungen in der Ukraine vorzeitig aus ihrem Winterurlaub zurück nach Oslo kehren, beenden nun auch König Harald, 85, und Königin Sonja, 84, den Familienurlaub vorzeitig.

"Das Königspaar bricht seinen Urlaub ab und kehrt vorzeitig nach Hause zurück. Seine Majestät wird den Staatsrat am Freitag leiten", erklärte ein Sprecher des Hofes gegenüber dem Sender "NRK". Diese Sitzung hätte auch Prinz Haakon als Kronprinzregent leiten können.

28. Februar 2022

Prinz Daniel: Amerika-Reise ohne seine Ehefrau

Hinter Prinz Daniel, 48, und Prinzessin Victoria, 44, liegen turbulente Wochen. Immer wieder spekulierte das Online-Magazin "Stoppa Pressarna" in den vergangenen Monaten über eine Ehekrise des Traumpaares, sogar von einer Scheidung war die Rede. Die Gerüchteküche brodelte, einige Medien hakten beim Palast nach. Irgendwann nahmen die Spekulationen überhand, sodass sich Victoria und Daniel kurzerhand persönlich zu Wort meldeten und eine Scheidung in einem gemeinsamen Statement entschieden dementierten.

Beim Besuch des Schwedischen Instituts für Europäische Politikstudien

Seitdem gehen die beiden ihren royalen Pflichten nach, absolvieren einen Termin nach dem nächsten. Doch im März muss Victoria für einige Tage auf die Unterstützung ihres Ehemannes verzichten. Der Grund: Vom 13. bis einschließlich 17. März reist Prinz Daniel im Rahmen seines Unternehmerprogramms "Prins Daniels Fellowship" in die USA. Am 13., 14. und 15. März wird er sich in San Francisco, Kalifornien, aufhalten, am 16. und 17. ist er in Seattle, Washington. Die Reise kommt allerdings nicht plötzlich, wie schwedische Medien zuerst vermuteten. Wegen der Coronapandemie musste sie im vergangenen Jahr immer wieder verschoben werden und kann erst jetzt stattfinden.

Royal-News der vergangenen Woche

Sie haben News verpasst? Die Royal-News der letzten Woche lesen Sie hier.

Verwendete Quellen: Dana Press, NRK, Het Laatste Nieuws

aen / ama / jse / spg / sti Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken