Prinz George

Wie lief sein erster Schultag?

Am Donnerstag hatte Prinz George seinen ersten Schultag. Prinz William und Prinz Charles verrieten nun, wie es dem Vierjährigen erging

Prinz George

Prinz George

So hatte er sich das bestimmt nicht vorgestellt. Am Donnerstag (7. September) hatte seinen ersten Tag an der "Thomas's Battersea"-Schule in London. Doch seine Mama konnte ihm an diesem wichtigen Tag nicht beistehen. Stattdessen unterstützte ihn Papa . Er und Opa sind überzeugt, dass es für den kleinen Royal dennoch ein schöner Tag war.

Prinz William verrät: So war Prinz Georges erster Schultag

Als George gemeinsam mit William den Schulhof betrat, wirkte er eingeschüchtert: Mit kritischem Blick klammerte sich der Vierjährige an die Hand seines Vaters, suchte immer wieder dessen Nähe. Der Rest des Tages lief aber laut William viel besser. Als er noch am selben Nachmittag die englische U20-Fußballnationalmannschaft im Kensington Palace empfing, sagte er: 

"Es war stressig, aber auch wirklich schön. Alles lief gut."

Andere Eltern hätten da mehr Probleme mit ihren Kindern gehabt, so der 35-Jährige: "Ich war froh, dass ich es nicht war."

Keine Sonderbehandlung

Obwohl George wahrscheinlich irgendwann einmal den britischen Thron besteigen wird, wird er an seiner neuen Vorschule nicht anders behandelt als andere Mitschüler. Das gab die "Thomas's Battersea" schon bekannt. Und so lief auch der erste Tag für ihn ab: George lernte seine Klassenkameraden und Lehrer kennen und machte mit William einen Rundgang durch die Schule. Außerdem bekam er seinen Schreibtisch gezeigt, den Kleiderhaken, an dem er seine Jacke aufhängen darf und die Waschräume. Nach dieser ausgiebigen Tour durfte George dann noch ein wenig mit seinen neuen Schulfreunden spielen.

Prinz Charles gab ihm keine Ratschläge

Großvater Prinz Charles war derweil ein wenig besorgt, wie er selbst im Interview mit "ITV News" zugab: "Der arme Kleine. Er muss dort bleiben und klarkommen, wenn seine Eltern weg sind." Doch der 68-Jährige räumte auch ein, dass das natürlich der Lauf der Dinge sei. Tipps für den ersten Schultag habe er seinem Enkel allerdings nicht gegeben: "Ich glaube nicht, dass er die in seinem Alter von mir annehmen würde."

Unsere Video-Empfehlung 

Bitter: Das Mama-Herz von Herzogin Catherine, 35, schmerzt sicher sehr: Prinz William, 35, brachte ihren gemeinsamen Sohn Prinz George, 4, alleine in die Vorschule. 
© Gala

 

Prinz George

Englands Prinz Charming

Prinz William, Prinz George und Schulleiterin Helen Haslem
Prinz George 
Juli 2017: So haben wir ihn am liebsten! Freudig strahlt der kleine Prinz George für das offizielle Foto anlässlich seines vierten Geburtstags am 22. Juli 2017 in die Kamera. 
Prinz William, Herzogin Catherine, Prinz George + Prinzessin Charlotte

66


Mehr zum Thema

Star-News der Woche