Prinz Floris + Prinzessin Aimée: Ein kleiner Prinz

Prinz Floris und Prinzessin Aimée der Niederlande sind am 1. Juli zum dritten Mal Eltern geworden. Mit ihren beiden Töchter Magali und Eliane freuen sie sich über einen Jungen

Nachwuchs in der niederländischen Königsfamilie: Prinz Floris und seine Frau Prinzessin Aimée haben nach zwei Mädchen am 1. Juli einen Jungen bekommen. Der vollständige Name des kleinen Prinzen, der laut Pressemitteilung des Hofes bei seiner Geburt 3650 Gramm wog, lautet Willem Jan Johannes Pieter Floris van Vollenhoven. Er kam im Bronovo Krankenhaus in Den Haag zur Welt.

Auf diesem vom stolzen Papa selbst geschossenen Bild ist der kleine Jan Willem noch am Tag seiner Geburt in den Armen seiner Schwestern Magali und Eliane zu sehen.

Prinz Floris, 38, ist der jüngste Sohn von Prinzessin Margriet, der Schwester von Prinzessin Beatrix. Am 20. Oktober 2005 heiratete er in Naarden die Niederländerin Aimée Söhngen. Da der Prinz davon absah, beim Parlament eine offizielle Heiratsgenehmigung einzuholen, verlor er zwar seinen Platz in der niederländischen Thronfolge, blieb aber Mitglied der königlichen Familie.

Fast genau zwei Jahre nach der Hochzeit, am 9. Oktober 2007, kam mit Magali Margriet Eleonoor die erste Tochter des Paares zur Welt. Am 5. Juli 2009 folgte ein zweites Mädchen, Eliane Sophia Carolina. Prinz Floris arbeitet seit 2011 im Bereich Corporate Finances bei "KPMG" und lebt mit seiner Familie, wie der Hof berichtet, in Wassenaar.

Der kleine Willem Jan komplettiert nun nicht nur das königliche Kindertrio von Prinz Floris und Ehefrau Aimée, er ist auch sonst in eine echte Großfamilie hineingeboren worden: Denn Prinzessin Margriet und ihr Mann Pieter van Vollenhoven haben vier Söhne und durch den jüngsten Zuwachs nun elf Enkelkinder.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals