Prinz Ernst August jr. + Prinzessin Ekaterina: Ihr Hochzeitsschloss wird verkauft

Vor einem Jahr feierten Prinz Ernst August jr. von Hannover und Prinzessin Ekaterina hier ihre Hochzeit. Jetzt wird Schloss Marienburg verkauft - für nur einen Euro

Prinzessin Ekaterina, Prinz Ernst August jr.

Im Juli 2017 feierten Prinz Ernst August jr., 35, und Prinzessin Ekaterina, 32, Hochzeit auf Schloss Marienburg. Jetzt soll das Welfenschloss verkauft werden.

Prinz Ernst August jr. verkauft Schloss für einen Euro

Wie unter anderem "Dana Press" berichtet, habe Prinz Ernst August jr. von Hannover am Donnerstag (29. November) in einer Pressekonferenz den Verkauf der Sommerresidenz der Welfen bestätigt. Demnach gehe die in Pattensen bei Hannover gelegene Marienburg für einen symbolischen Euro an das Land Niedersachsen. Offizieller Besitzer werde jedoch die Liemak Immobilien GmbH, da das Bundesland das Welfenschloss aus rechtlichen Gründen nicht kaufen könne.

Königin Máxima

Dieser Hut wird ihr fast zum Verhängnis

Königin Máxima bei der Jubiläumsfeier der Bierbrauerei Bavaria in Lieshout
Königin Máxima erscheint bei der Jubiläumsfeier einer Bierbrauerei im niederländischen Lieshout mit einem auffällig großen Hut.
©Gala

Rettungsmodell für marode Marienburg

Die Marienburg ist sanierungsbedürftig: Durch den Verkauf könne die dringend notwendige Renovierung von insgesamt 27 Millionen Euro durchgeführt werden. Der Bund habe schon 13,6 Millionen Euro zugesagt, das Land Niedersachsen werde die restlichen Kosten übernehmen. Mithilfe verschiedener Stiftungen werde das Landesmuseum Hannover außerdem etwa 100 Stücke des Inventars im Wert von zwei Millionen Euro erwerben. Andere wertvolle Gegenstände sollen in einer eigens zu dem Zwecke gegründeten gemeinnützigen Kunststiftung untergebracht werden. Bereits seit Jahren sei über das Rettungsmodell verhandelt worden.

"Eine Herzensangelegenheit von mir"

Der Erbrprinz von Hannover zeigte sich dankbar: "Der heutige Tag ist für mich von großer Bedeutung. Das gemeinsam entwickelte Modell sichert Schloss Marienburg und sein Inventar dauerhaft für die Öffentlichkeit. Das war von Anfang an eine Herzensangelegenheit von mir. Deshalb bin ich der Niedersächsischen Landesregierung sehr dankbar", erklärte Prinz Ernst August jr. in der Pressekonferenz, an der auch Niedersachsens Kultusminister Björn Thümler teilnahm.

Das Welfenschloss Marienburg von Prinz Ernst August jr. wird verkauft.

Königliche Namensgeberin

Prinz Ernst August jr. übernahm Schloss Marienburg vor 14 Jahren von seinem Vater Prinz Ernst August sr. Namensgeberin war Königin Marie: Im Jahr 1857 schenkte König Georg V. von Hannover seiner Ehefrau Marie das Märchenschloss zum 39. Geburtstag.

Hochzeitsfeier im Märchenschloss

Prinz Ernst August jr. feierte im Juli 2017 seine Hochzeit mit Prinzessin Ekaterina auf Schloss Marienburg. Ihre Tochter Prinzessin Elisabeth erblickte im Februar 2018 in Hannover das Licht der Welt. Erst vor wenigen Wochen wurde bestätigt, dass das Adelspaar 2019 erneut Nachwuchs erwartet: Prinzessin Ekaterina ist wieder schwanger.

Verwendete Quellen: Dana Press

Welfen-Hochzeit in Hannover

Prinz Ernst August jr. und seine Ekaterina sagen Ja

Hochzeitsfeier auf dem Schloss Marienburg  Nach dem Empfang in den Herrenhäuser Gärten geht es am Abend noch einmal hoch her. Der Partyspot, der royaler nicht sein könnte, ist das Schloss Marienburg, das etwas außerhalb von Hannover im Örtchen Pattensen liegt und im 19. Jahrhundert erbaut wurde. Im übrigen von einem Vorfahren Ernst August Jr.s für seine Frau, Königin Maria, als Geschenk zum 39. Geburtstag - daher auch der Name "Marienburg".
Zu dem Schloss gelangten die Gäste - wie auch Prinzessin Marie-Chantal von Griechenland mit ihren Prinzen-Söhnen Aristidis, Odysseas und Konstantinos - nicht etwa in Kutschen, sondern in Taxis. So traumhaft wie Cinderellas Ball sollte die Feier dennoch sein...
Die einzigartige Kulisse lädt die Gäste - wie hier Prinzessin Maria-Olympia von Griechenland mit ihrem Vater, Prinz Pavlos - dazu ein, wunderschöne Fotos von sich machen. Diese teilen sie auf Instagram und geben uns damit Einblicke, die so eigentlich nicht vorgesehen waren. Schließlich hat sich das Brautpaar Diskretion gewünscht.
Doch auch die Designerin des Brautkleides, Sandra Mansour, lässt es sich nicht nehmen, private Fotos auf der Schlosswiese zu schießen und bei Instagram zu veröffentlichen.

49

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals