Prinz Charles und Camilla: Tausende Fans empfangen sie in Leipzig

Am Dienstag sind Prinz Charles und Herzogin Camilla in Deutschland gelandet. Am Mittwoch wurden sie herzlichst in Leipzig empfangen.

Prinz Charles und Herzogin Camilla grüßen vom Balkon des Leipziger Rathauses

So wurde Prinz Charles (70) bisher wohl eher selten empfangen. Auf der zweiten Station seines Deutschlandbesuch mit Herzogin Camilla (71) schmetterten weibliche Fans dem Royal offenbar leidenschaftlich ein "Charlesi" entgegen, wie die "Leipziger Volkszeitung" berichtet. Nach ihrer gestrigen Ankunft in Deutschland sind Charles und Camilla am Mittwoch nach Leipzig gereist. Tausende Fans sollen die beiden dort demnach begrüßt haben. Auf Bildern, die die britische Botschaft bei Twitter veröffentlichte, sind entsprechende Menschenmassen zu sehen.

Zunächst besuchten die Royals die Thomaskirche, vor der sie von Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (61) und dem sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer (44) empfangen wurden. Nachdem Charles und Camilla zahlreiche Schaulustige und Fans begrüßt hatten, wohnten sie einem Konzert des Thomanerchors in der Kirche bei. Sicherlich durften die Royals auch zahlreiche Glückwünsche für ihr neues Enkelkind entgegen nehmen. Prinz Harrys (34) Frau Herzogin Meghan (37, "Suits") hatte am Montagmorgen das erste Kind des Paares zur Welt gebracht. Danach ging es für die beiden, die mit dem ICE angereist waren, unter anderem in die Nikolaikirche und ins Rathaus der Stadt, wo sie sich in das Goldene Buch eintrugen und sich auf dem Balkon von der Menge feiern ließen.

Zudem nahm Prinz Charles an einem Workshop mit Jugendlichen aus Leipzig und der Partnerstadt Birmingham teil, bevor es weiter auf Schloss Wörlitz ging. Dort werden Charles und Camilla in diesen Minuten von Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (65) in Empfang genommen. Am Donnerstag und Freitag besuchen die Royals dann Bayern.

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema