Prinz Charles und Camilla: Sie genießen ihre Karibik-Tour

Bei ihrer 12-tägigen Karibik-Tour nehmen sich Prinz Charles und Herzogin Camilla neben den königlichen Geschäften eine Auszeit am Strand.

Prinz Charles und seine Herzogin Camilla nehmen sich während ihrer Karibik-Tour eine kurze Auszeit

Unter dem Motto "Erst die Arbeit, dann das Vergnügen" erleben auch Prince Charles (70) und Herzogin Camilla (71) ihre 12-tägige Tour durch die Karibik. Nachdem das royale Duo bereits einige königliche Geschäfte erledigt hat, genießen die Beiden einen entspannten Tag am Strand von Barbados.

Erfrischend natürlich!

Wie der britische "Express" berichtet, haben die Beiden samt Badebekleidung und Handtüchern eine romantische Auszeit am karibischen Meer verbracht - ein seltener Anblick des britischen Hoch-Adels. Der 70-Jährige präsentiert sich dort in einer kurzen Badehose mit floralem Muster. Camilla bevorzugte es hingegen eher schlicht in einem dunkelblauen Badeanzug und trug dazu eine schwarze Sonnenbrille.

Tour endet am 27. März

Nach dem Badespaß stehen für Prinz Charles und seine Camilla noch weitere Stationen auf ihrer Reiseroute an. Zu Beginn ihrer Tour wurden sie in St. Lucia vom Generalgouverneur und dem Premierminister in Empfang genommen. Daraufhin folgte der Besuch auf Barbados, bei dem Charles die älteste Synagoge in der westlichen Hemisphäre besichtigte. Darüber hinaus begutachteet der Prinz die Arbeit seiner Wohltätigkeitsorganisation "The Prince's Trust International", für die er kürzlich Lionel Richie als Botschafter auserkoren hat.

Camilla setzt sich zudem für die Frauen aus Barbados ein und besuchte bereits eine Mädchen-Schule in St. Vincent. Für weitere wohltätige Zwecke wird das Paar noch nach Grenada, Kuba, Havanna und abschließend am 27. März auf die Kaimaninseln reisen.

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema