VG-Wort Pixel

Prinz Charles freut sich über drittes Enkelkind Nur eine Sache macht ihm Sorgen...

Prinz William und Herzogin Kate beim Verlassen des Krankenhauses mit ihrem neugeborenen Sohn
Prinz William und Herzogin Kate beim Verlassen des Krankenhauses mit ihrem neugeborenen Sohn
© Getty Images
Prinz Charles ließ sich zu einer charmanten Stellungnahme zum dritten Kind von Sohnemann Prinz William und Herzogin Kate hinreißen

Seit Montag hat sich die Rasselbande von Prinz William, 35, und Herzogin Kate, 36, um ein Mitglied vergrößert. Aus der ganzen Welt trudeln seitdem Glückwünsche für die nun dreifachen Eltern ein. Neben den Salutschüssen für den jungen Prinzen in London hat sich nun auch Opa Prinz Charles, 69, öffentlich zu seinem dritten Enkel geäußert - doch schwingt da etwa Sorge mit?

Prinz Charles: Es gibt nur ein Problem...

"Wir sind beide hoch erfreut über die Neuigkeiten", heißt es in dem offiziellen Statement von Prinz Charles und seiner Ehefrau Camilla, 70, das das Clarence House auf dem Twitter-Account veröffentlichte. "Es ist eine große Freude, ein weiteres Enkelkind zu haben", verkündete der 69-Jährige und schob hinter: "Das einzige Problem ist, dass ich nicht weiß, wie ich mit ihnen Schritt halten soll."

Wie wird Prinz Williams Sohn heißen?

Solange das Baby noch so klein ist, werden seine Geschwister Prinz George, 4, und Prinzessin Charlotte, 2, ihren Opa auf Trab halten. Bald erfahren wir hoffentlich auch, wie das dritte Enkelkind von Prinz Charles denn nun heißt. Bei den Wettanbietern in Großbritannien stehen die Namen Edward, Albert, Arthur oder James hoch im Kurs. Der kleine Prinz nimmt in der Thronfolge Platz fünf ein.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken