Trauer um Infanta Pilar de Borbón (†83): König Juan Carlos erweist seiner Schwester die letzte Ehre

Der abgedankte spanische König Juan Carlos hat am heutigen Mittwoch seine Schwester Infanta Pilar de Borbón zu Grabe getragen. Ein Abschied, der schmerzt.

König Juan Carlos, Königin Sofía

Infanta Pilar de Borbón (†83) hätte nicht ehrenvoller zur letzten Ruhe gebettet werden können. Mit ihrem Bruder, dem abgedankten König Juan Carlos, 82, mit Königin Sofía, 81, und ihrem Neffen, König Felipe, 51, mit Königin Letizia, 47, verabschieden sie am Mittag des 29. Januar gleich zwei Monarchen-Paare in einem feierlichen Trauergottesdienst. Auch die ehemalige Königin Beatrix der Niederlande, 81, nimmt neben anderen Persönlichkeiten an der Zeremonie in der Basilika des Klosters von El Escorial teil.

König Felipe und Königin Letizia erweisen Infanta Pilar de Borbón die letzte Ehre.

Infanta Pilar de Borbón: Kinder und Nichten verabschieden sich

Zunächst aber betreten die fünf Kinder aus ihrer  Ehe mit Luis Gómez-Acebo (†57), dem 1991 verstorbenen Herzog von Estrada den Kirchenraum: Simoneta, 51, Juan, 50, Bruno, Luis Beltrán mit seiner Frau Andrea Pascual und Fernando, 45. Anschliessend Pilars Schwester, Infanta Margarita, 80, mit ihrer Familie. Nach und nach trifft auch der Rest der Familie ein, einschliesslich Prinzessin Elena, 56, und Prinzessin Cristina, 54, Felipes Schwestern.

Infanta Pilar de Borbón (†83) erliegt am 8. Januar 2020 ihrer Krebserkrankung.

Kein Staatsbegräbnis für Infanta Pilar

Infanta Pilar erliegt am 8. Januar ihrem Krebsleiden. Bereits einen Tag später wird sie nach ihrem Wunsch eingeäschert. Die Beisetzung von Infanta Pilar ist kein offizielles Staatsbegräbnis, sondern eine feierliche Bestattung, verordnet von ihrem Neffen, König Felipe. Mit der stimmungsvollen Zeremonie verabschiedeten sich Familie und Freunde von einem der beliebtesten Mitglieder des spanischen Königshauses.

Spaniens Königspaar

Felipe und Letizia mit ihren Töchtern

14. Februar 2020  Hier geht's lang, oder? Beim Besuch des Doñana-Nationalpark stiefeln König Felipe und Königin Letizia im eleganten Safari-Look durch den andalusischen Sand.
14. Februar 2020  Felipe und Letizia präsentieren sich während ihres Termins locker und entspannt den Kameras. Wie passend, dass diese schönen Paar-Fotos am Valentinstag entstehen.
14. Februar 2020  Jenseits eines strengen Protokolls genießt das Königspaar den gemeinsamen Tag und zeigt öffentlich seine Zuneigung.
14. Februar 2020  Während ihrer Führung durch den Nationalpark hat das royale Paar die Chance, Flora und Fauna genauer unter die Lupe zu nehmen - ein Hobby, das den beiden sichtlich Spaß zu machen scheint.

178

Sie findet ihre letzte Ruhe neben ihrem Mann

Infanta von Spanien hat Pilar das Recht, im "Pantheon der Infanten" des Königlichen Klosters von El Escorial begraben zu werden. Ihre letzte Bitte will ihr die Familie nicht verwehren. Infanta Pilar ruht nun neben ihrem Mann Luis auf dem Friedhof von San Isidro in Madrid. 

Verwendete Quelle: Dana Press

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals