Pierre Casiraghi + Beatrice Borromeo: Zweites Jawort

Adelshochzeit, Teil zwei: Pierre Casiraghi und Beatrice Borromeo haben sich nach ihrer standesamtlichen Trauung nun auch vor Gott ewige Treue geschworen

Vor einer Woche hatte Pierre Casiraghi seine schöne Verlobte Beatrice Borromeo standesamtlich im Fürstenpalast von Monaco geheiratet. Nun folgte der zweite, kirchliche Teil der royalen Hochzeit: Auf einer Insel im italienischen Lago Maggiore gab sich das Paar am Samstag (1. August) zum zweiten Mal das Jawort und besiegelte seine Liebe nun auch vor Gott.

Feiern auf der Festung

Wie unter anderem "dailymail.co.uk" berichtet, habe die Zeremonie abgeschirmt von der Öffentlichkeit auf der Isolino di San Giovanni stattgefunden, der kleinsten der Borromäischen Inseln, die im Besitz der Familie Borromeo sind.

Nach der Trauung habe sich das Brautpaar zusammen mit seinen Hochzeitsgästen zum Feiern auf die Burg Rocca di Angera begeben, einer mittelalterlichen Festung mit Blick über den Lago Maggiore - und natürlich ebenfalls in Privatbesitz der Borromeos.

Brautmode

Royale Hochzeitskleider

Am 1. Juni gaben sich Casimir Prinz zu Sayn-Wittgenstein und Alana Bunte in der Abtei Sayn das Jawort. Alana trug eine Kreation des spanischen Designers Jorge Acuña. "Ich wollte keine Spitze, Pailletten oder Rüschen", erklärt das kalifornische Model im Interview mit GALA. "Jorge Acuña und ich haben uns im Dezember in Madrid zum ersten Mal getroffen und sofort verstanden. Danach war ich noch für drei Anproben dort. Der Stoff nennt sich Faillé, es ist eine Seide mit feinen Querrippen." Die Schleppe des Kleides ist dreieinhalb Meter. Der Schleier stammt aus dem Jahr 1870 und ist seitdem im Besitz der Sayn-Wittgensteins. Das Diadem und die Ohr­ringe stammen auch aus dem Besitz von Casimirs Familie. Die Perle auf der Tiara stammt von seiner Ururgroßmutter Fürstin Margarethe von Thurn und Taxis, Erzherzogin von Österreich.
Für das Hochzeitsfest in der "Sayner Hütte" kreierte Designer Jorge Acuña dieses zweite Traumkleid für Alana. Im Interview mit GALA verriet das Model, dass sie vorab zu gerne mit Casimir über ihre Kleiderwahl gesprochen hätte. "Casimir ist mein bester Freund, ich hätte gerne seine Meinung gehört. Aber ich durfte es nicht zeigen", erklärt sie. Casimir Prinz zu Sayn-Wittgenstein erwidert darauf: "Das Kleid ist noch schöner als in meiner Vorstellung".  
Ein Brautkleid muss lang und weiß sein? Von wegen! Charlotte Casiraghi wählte für ihre standesamtliche Trauung mit Dimitri Rassam ein recht außergewöhnliches Kleid von Saint Laurent. Das steinfarbene Spitzenkleid in Etui-Form aus dem Hause Saint Laurent betonte die grazile Schönheit der Französin perfekt. 
Prinz Dushan Karadjordjevic und Valerie de Muzio feiern eine rauschende Hochzeitszeremonie im serbischen Topola. Das elfenbeinfarbene Off-Shoulder-Kleid der Braut spiegelt ihr modernes, selbstbestimmtes Leben in New York wider.

127

Laut dem Bericht seien Hunderte Gäste gesehen worden, darunter auch Sängerin Lana Del Rey mit ihrem italienischen Freund Francesco Carrozzini.

Pierre Casiraghi + Beatrice Borromeo

Diese Gäste feierten mit ihnen

Die Gäste erreichen den Fürstenpalast.
Paola Marzotto, die Mutter der Braut, trägt eine kurzes goldenes Kleid.
Charlotte Casiraghi ist sommerlich gestylt.
Der kleine Raphaël, Sohn von Charlotte Casiraghi und Gad Elmaleh

10

Erster Blick auf das Brautkleid

Auf Bildern, die "dailymail.co.uk" zeigt, ist zu sehen, wie Pierre Casiraghi und Beatrice Borromeo per Boot ihre Hochzeitslocation erreichen. Während der 27-jährige Bräutigam in einem dunklen Frack gekommen ist, trägt seine Liebste eine ausladende weiße Robe im griechischen Stil. Die 29-Jährige hat ihre Haare elegant hochgesteckt, dazu schlichter Schmuck - einfach traumhaft!

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema