Niederlande Zehn Fragen zum Thronwechsel

Die königlichen Insignien: Krone, Zepter und Reichsapfel.
Die königlichen Insignien: Krone, Zepter und Reichsapfel.
© Dana Press
Willem-Alexander und Máxima werden zum neuen Königspaar der Niederlande. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zu den Titeln, der Zeremonie und den Feierlichkeiten

1. Warum ist es keine Krönung, sondern eine Amtseinführung?

In den Niederlanden ist es nicht üblich, dass der Monarch die Krone aufgesetzt bekommt. Im Rahmen einer Huldigungszeremonie legt Willem-Alexander den Eid auf die Verfassung ab.

2. Sitzt Willem-Alexander dann auf einem Thron?

Nein. Der niederländische Thron steht im Rittersaal in Den Haag. Hier wird Willem-Alexander künftig einmal im Jahr zur Parlamentseröffnung die Thronrede verlesen.

3. Welches sind die königlichen Insignien?

Krone, Zepter und Reichsapfel. Sie liegen bei der Amtseinführung auf einem Kissen.

4. Wann genau ist Willem-Alexander König?

In dem Moment, in dem seine Mutter die Abdankungsurkunde unterschrieben hat.

5. Was passiert mit Prinzessin Amalia?

Sie wird Kronprinzessin und bekommt den Titel "Prinzessin von Oranien".

6. Welchen Titel wird Beatrix tragen?

Sie wird Prinzessin und zukünftig mit "Königliche Hoheit" angesprochen statt mit "Majestät".

7. Welche Macht hat der niederländische König?

Mehr als seine Kollegen in den anderen europäischen Monarchien. Er nimmt nicht nur repräsentative Aufgaben wahr, sondern ist auch Mitglied der Regierung.

8. Welche Rolle spielt Máxima?

Sie ist die Ehefrau des Staatsoberhauptes. Wenn Willem-Alexander stirbt, verliert sie den Titel "Königin" an ihre älteste Tochter.

9. Warum sind die Feierlichkeiten in Amsterdam?

Das sieht die Verfassung so vor. Amsterdam ist Hauptstadt, Den Haag ist Regierungssitz und Residenz der königlichen Familie.

10. Welche Gäste kommen aus dem Ausland?

Weder regierende Monarchen noch politische Staatsoberhäupter, aber die Kronprinzenpaare aus Schweden, Norwegen, Spanien, Belgien, Dänemark.


Mehr zum Thema