Niederlande: Abschied von Friso, Begräbnis am Freitag

Im Netz und vielen Städten kann nach dem Tod von Prinz Friso am Montag kondoliert werden. Die Königsfamilie versammelt sich unterdessen zu Hause und plant das Begräbnis am Freitag. Es soll eine kleine Familienangelegenheit werden

Die Trauer in den Niederlanden ist groß, seit am Montag (12. August) eine Pressemitteilung im Namen von König Willem-Alexander mit "großem Leid" bekannt machte, dass Prinz Friso verstorben sei. Der erst 44-Jährige lag seit einem Lawinenunglück vor eineinhalb Jahren im Koma.

Die Familie von Prinz Friso, Prinzessin Mabel und die Töchter Luana und Zaria, verbrachten den Sommer mit ihrem Vater im niederländischen Königspalast "Huis ten Bosch". Im Juli erst war der Komapatient aus einer Londoner Spezialklinik in die Heimat verlegt worden. Prinzessin Beatrix, seine Mutter, soll sich auf einer Urlaubsreise befunden haben. Auch die Familie von König Willem-Alexander und Königin Máxima befand sich wohl, wie schon oft im Sommer, im Urlaub in Griechenland. Bilder vom 12. August zeigen, dass sie sofort zurückreisten, als sie die traurige Nachricht bekamen, denn am Montagabend wurde die Königin bereits in der Tür von "Huis ten Bosch" stehend fotografiert. Weitere Aufnahmen zeigen auch Prinzessin Mabel und Frisos zweiten Bruder, Prinz Constantijn, vor dem Palast, sie werden mit einem Auto abgeholt.

Gerüchte um Prinzessin Mabel

Wer ist der attraktive Mann an ihrer Seite?

Prinzessin Mabel von Oranien-Nassau und Brandon O'Dell
Schon oft gab es Gerüchte, Prinzessin Mabel von Oranien-Nassau hätte einen neuen Mann an ihrer Seite. Bei einem Charity Event in Amsterdam zeigt sich die 50-Jährige mit diesem hübschen Mann.
©Gala

Das Königshaus hat am Montagabend auf der offiziellen Website "www.koninklijkhuis.nl" ein Online-Kondolenzbuch zur Verfügung gestellt, das Einträge fast im Minutentakt verzeichnet. Die Trauer beschränkt sich nicht auf die Niederlande, auch aus den ehemaligen Kolonien und anderen europäischen Ländern kommen Einträge. Prinz Friso und seine Familie selbst haben zuletzt viele Jahre in London gelebt. Viele Niederländer gaben persönlich Blumen am Palast in Den Haag ab. Es heißt, für die schwedische Königsfamilie soll Kronprinzessin Victoria kondoliert haben und bei ihrer Patentante, Prinzessin Beatrix, angerufen haben.

Laut "spiegel.de" wurde Prinz Friso wurde am Dienstag (13. August) im Palast aufgebahrt. Seine Familie trauerte im engsten Kreis.

Prinz Johan Friso soll am Freitag Mittag (16. August) im engsten Familienkreis im Dorf Lage Vuursche bei Utrecht beigesetzt werden, meldet der Hof am Dienstag Abend (13. August). Vorab ist ein Gottesdienst in der "Stulpkerk" vor Ort geplant. Damit folgt die Familie nicht der Tradition, dass die meisten familienmitglieder in Nieuwe Kerk in Delft beigesetzt werden, zuletzt 2002 Frisos Vater, Prinz Claus. Doch Prinz Friso hatte mit seiner Heirat auch auf seinen Platz in der Thronfolge verzichtet und daher seinen Platz im Königshaus, nicht der königlichen Familie, aufgegeben. Deswegen kann sich die Familie hier auch mehr Freiheiten nehmen. Eine offizielle Trauerfeier soll später im Jahr stattfinden, so die Mitteilung des Hofes weiter.

Der norwegische Königshof hat angekündigt, dass König Harald, der Patenonkel von Friso war, an der Feier am Freitag teilnehmen wird.

Auch in Lech am Arlberg, wo Prinz Friso verunglückte, wird getrauert. Bei der alljährlichen Bergmesse am Donnerstag (15. August) will man sich von ihm verabschieden. "Wir werden bei der traditionellen Bergmesse auf der Alpe Bürstegg für Prinz Friso beten", sagte der Lecher Bürgermeister Ludwig Muxel "vorarlberg.orf.at".

Prinz Friso (†)

Sein Leben in Bildern

Am 25. September 1968 wird Prinz Johan Friso Bernhard Christiaan David von Oranien-Nassau von Amsberg in Utrecht geboren. Am Silvestertag findet die Taufe des zweiten Sohnes von Königin Beatrix und Prinz Claus im Palais Soestdijk statt.
Prinz Claus selbst fotografiert Prinz Friso kurz vor seinem ersten Geburtstag.
Im Februar 1970 feiert die Königsfamilie die Taufe des jüngsten Prinzen, Constantijn. Prinz Friso ist zu dem Zeitpunkt 17 Monate alt, Willem-Alexander ist bereits knapp drei.
Familientradition: Schon seit frühester Kindheit - wie hier im März 1972 - verbringen Königin Beatrix und Prinz Claus den Winterurlaub mit ihren Söhnen in Lech.

17

Prinz Johan Friso

Prinz Friso lebt nicht mehr

Prinz Johan Friso: Prinz Friso lebt nicht mehr
Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals