Niederländische Royals: Bewegender Dank

Mit ganz persönlichen Worten hat sich die niederländische Königsfamilie für die zahlreiche Anteilnahme nach dem Tod von Prinz Friso bedankt

Vor knapp drei Wochen musste die niederländische Königsfamilie ihren wohl schwersten Weg antreten: Prinz Friso wurde am 16. August auf einem Dorffriedhof in der Nähe von Utrecht beigesetzt. Nun bedankte sich die Familie ganz offiziell bei der Bevölkerung für die große Anteilnahme an Frisos Schicksal. Prinzessin Beatrix, Prinzessin Mabel und Co. fanden dabei sehr persönliche und emotionale Worte.

Trauerfeier - Niederlande

Sie nehmen Abschied von Prinz Friso

Vor dem Friedhofseingang in Lage Vuursche haben sich Fotografen und Kamerateams postiert, um an der Trauerfreier für den verstorbenen Prinz Friso teilzuhaben.  Der 44-jährige Prinz lag seit seinem Skiunfall am 17. Februar 2012 im Koma und ist am 12. August 2013 in Folge der Hirnschädigung durch Sauerstoffmangel verstorben.
Die Niederländer gedenken Prinz Frisos mit Blumen und Briefen, die sie am Friedhofstor ablegen oder anklemmen. In den Tagen davor riss die Flut an kleinen Sträußchen, die an den Den Haager Palästen abgegeben wurden, nicht ab.
Der Leichenwagen verlässt den Den Haager Palast "Huis ten Bosch", in dem Prinz Friso seine letzten Tage verbrachte.
Im Inneren des Wagen sieht man Frisos trauernde Witwe, Prinzessin Mabel, das Gesicht versteckt hinter einer großen Sonnenbrille.

10

So bedankt sich die niederländische Königsfamilie auf der offiziellen Palast-Website für die Anteilnahme am Tod Frisos.

"Wir danken Ihnen von ganzem Herzen für die warmen Worte, Zeichen von Unterstützung und Beileidsbekundungen. Frisos Hingabe, Loyalität und Liebe hat uns so viel bedeutet. Sein Tiefblick, seine Fähigkeit, die Dinge in Relation zu setzen, sein Humor und seine selbstbewusste aber bescheidene Präsenz werden für immer bei uns bleiben", heißt es auf der offiziellen Website des Palasts. Es sind Zeilen, die deutlich machen, wie groß der Verlust für die Familie ist. Frisos Witwe Mabel postete den Link auch auf Twitter und schloss ausdrücklich auch die unzähligen Tweets in ihre Danksagung ein. Unterzeichnet sind die Sätze von ihr, den gemeinsamen Kindern Luana, acht, und Zaria, sechs, Frisos Mutter Königin Beatrix, seinen Brüdern König Willem-Alexander und Prinz Constantijn sowie von deren Frauen Königin Máxima und Prinzessin Laurentien.

Prinz Friso war 2012 bei einem Skiunfall schwer verletzt worden und lag monatelang im Koma. Erst am 12. August - anderthalb Jahre später - wurde der 44-Jährige von seinem Leiden erlöst. Vor allem für seine Frau Prinzessin Mabel und die gemeinsamen Töchter war es eine schwere Zeit. Aber auch Königin Beatrix traf der Schicksalsschlag sehr, sie dankte ab und gab die Krone an ihren ältesten Sohn Willem-Alexander weiter. Umso dankbarer war die niederländische Königsfamilie für die große Anteilnahme, die sie in den vergangenen Monaten erfahren durfte.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals