VG-Wort Pixel

Letizia + Felipe Die spanischen Royals trotzen der Coronakrise

Königin Letizia und König Felipe halten sich während des Besuchs in der Notaufnahme natürlich an die Sicherheitsvorschriften und tragen sowohl Mundschutz als auch Handschuhe. 
Mehr
König Felipe und Königin Letizia von Spanien verlassen nach sechs Wochen im Homeoffice erstmals die heimischen vier Wände. Sie statten der Notaufnahme "112" in Madrid einen Besuch ab.

König Felipe, 52, und Königin Letizia, 47, von Spanien trotzen der Coronakrise und wagen sich nach sechs Wochen im Homeoffice mit unzähligen Videotelefonaten aus dem Palast und statten einer Notaufnahme in Madrid einen Besuch ab. Während ihres Aufenthaltes tragen die Royals natürlich die ganze Zeit Mundschutzmasken und Handschuhe. Auch auf das Einhalten der Mindestabstände zwischen den Personen wird geachtet. Dem Besuch wohnen auch hochrangige Politiker Spaniens bei, sie lassen sich gemeinsam mit dem Königspaar Abläufe der Einrichtung erklären. Abschließend halten alle eine Schweigeminute ab und gedenken der bisher über 20.000 spanischen Opfer des Coronavirus.

Verwendete Quelle: Daily Mail

spa Gala

Mehr zum Thema