Paläste, Schmuck und Geld: Das sind die zehn reichsten Royals - und die Queen gehört nicht dazu

Das britische Königshaus mag vielleicht die berühmteste Familie der Welt sein, die reichste ist sie jedoch nicht. Eine neue Studie hat nun ermittelt, wer zu den zehn reichsten Monarchen der Welt gehört.

Queen Elizabeth
Letztes Video wiederholen
Das sind die zehn reichsten Monarchen der Welt – und Queen Elizabeth gehört nicht dazu.

Queen Elizabeth, 97, ist die weltweit wohl bekannteste Monarchin überhaupt. Außerdem gehört sie auch zu den reichsten Frauen Großbritanniens. Immerhin soll ihr persönliches Vermögen gut 425 Millionen Euro betragen. Dazu zählen nicht nur ihre Kronjuwelen, sondern auch Immobilien sowie eine Kunstsammlung, die viele Sammler weltweit wohl neidisch machen würde. Es gibt nichts, was sich die Königin von Großbritannien nicht leisten kann. Und dennoch gibt es noch so einige Royals, die das Vermögen der Queen locker in den Schatten stellen. Herrscher aus dem Nahen Osten schwimmen geradezu im Geld. Eine Studie des "Business Insider" hat nun ergeben, welche zehn Monarchen die reichsten der Welt sind. Das Ranking sehen Sie im Video.

Verwendete Quellen: Business Insider, The Express

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals