Meghan Markle: Prinz Charles führt sie zum Altar

Meghan Markle hat entschieden, wer sie morgen zum Altar führen wird: Ihrem zukünftigen Schwiegervater Prinz Charles wird diese Ehre zuteil.

Update zur Royal Wedding! Nachdem der Vater von Meghan Markle (36, "Suits") am morgigen Samstag nicht bei ihrer Hochzeit mit Prinz Harry (33) dabei sein wird, steht nun fest, wer die Braut zum Altar führen wird: Prinz Charles (69)! Die US-Schauspielerin hat ihren zukünftigen Schwiegervater selbst darum gebeten, wie der Kensington Palast am Freitag mitteilte.

Prinz Charles ist "hoch erfreut"

Prinzessin Haya + Scheich Mohammed

Gerichtsverhandlung in London wegen der Kinder

Scheich Mohammed bin Raschid Al Maktoum und Prinzessin Haya
Es ist das erste Mal, dass man Prinzessin Haya bint al-Hussein seit ihrer Flucht aus Dubai in der Öffentlichkeit sieht: Vor dem High Court in London hat die Anhörung zum Wohle ihrer beiden Kinder begonnen.
©Gala

"Der Prince of Wales ist hoch erfreut, dass er Ms. Markle auf diese Weise in der Royal Family willkommen heißen kann", heißt es in dem kurzen Statement auf Twitter weiter. Damit sind die Spekulationen offiziell beendet und Prinz Charles wird eine große Ehre zuteil. Eine Geste, die zeigt, wie sehr sich Meghan bereits der britischen Königsfamilie verbunden fühlt.

Thomas Markle (73) hatte am Montag nach einem Skandal um von ihm angeblich fingierte Paparazzi-Bilder seine Teilnahme an der Hochzeit seiner Tochter abgeblasen. Nur um einen Tag später zu verkünden, er komme doch nach England. Am Mittwoch gingen die Spekulationen aufgrund einer Herz-OP des 73-Jährigen weiter. Meghan Markle hatte dann am Donnerstag höchstpersönlich sämtliche Zweifel ausgeräumt: "Bedauerlicher Weise wird mein Vater nicht an unserer Hochzeit teilnehmen".

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals