Meghan Markle: Die Nerven liegen blank

Dass es Meghan Markle angesichts ihrer royalen Hochzeit inzwischen leicht mulmig wird, kann wohl jeder nachvollziehen.

Sorgen, seine Angebetete könnte ihn alleine am Traualtar stehen lassen, muss sich Prinz Harry (33) sicherlich nicht machen. Allerdings will ein Insider nun verraten haben, dass die immer näher rückende Hochzeit Meghan Markle (36, "Suits") sehr wohl auf den Magen schlage und sie zusehends nervöser werde. So berichtet es die britische Seite "Mail Online".

Um dem Familienzuwachs die Angst zu nehmen, habe daher Prinz Charles' (69) Frau Camilla (70) sie zu sich auf ein Gespräch unter vier Augen eingeladen, heißt es weiter. Sie habe sich sofort bereiterklärt, Markle dabei zu helfen, sich besser in das ungewohnte Dasein in der königlichen Familie einzuleben. "Camilla hat Meghan eingeladen in das Clarence Haus zu kommen, damit sie einen langen, angenehmen Plausch halten können", zitiert die Seite den vermeintlichen Insider. Und im Notfall wäre da ja auch noch Herzogin Kate (36), die bestimmt ebenfalls guten Rat anbieten könnte.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals