VG-Wort Pixel

Meghan Markle Wer wird ihre Trauzeugin?

Englische Buchmacher vertrauen darauf, dass eine ganz bestimmte Freundin von Meghan Markle ihre Trauzeugin wird

Bereits kurz nach der Ankündigung der Hochzeit von Prinz Harry, 33, und Meghan Markle, 36, gab es erste Spekulationen, wer denn die Trauzeugin der Schauspielerin werden könnte. Eine langjährige Freundin der Zukünftigen von Prinz Harry hat nun bei den englischen Buchmachern eindeutig die Favoritenrolle übernommen, wie die britische "Daily Mail" berichtet.

Meghan Markles beste Freundin als Trauzeugin?

"Eine ihrer engsten Freundinnen, die viele Jahre an ihrer Seite war, bevor sie Harry getroffen hat", habe die besten Chancen Trauzeugin zu werden, wie eine anonyme Quelle verraten habe. Deshalb habe der Wettanbieter "Ladbrokes" nun Jessica Mulrony zur Favoritin erklärt. Mit einer Quote von 1 zu 4 liege sie weit vor der Konkurrenz. Mulrony ist eine Stylistin, die Markle aus ihrer Zeit bei der TV-Serie "Suits" kennt. Sie gilt als eine der besten Freundinnen der Schauspielerin.

Das ist die Konkurrenz

Zumindest bei den Buchmachern behauptet sich Mulroney damit derzeit gegen große Namen. Stars wie die Schauspielerinnen Sarah Rafferty, 45, und Priyanka Chopra, 35, wurden in den vergangenen Monaten als mögliche Trauzeuginnen gehandelt. Und dann wäre da natürlich auch noch Herzogin Kate, 36, die allerdings mit Prinz George, 4, Prinzessin Charlotte, 2, und ihrem kommenden Kind so viel zu tun haben dürfte, dass eine Rolle als Trauzeugin unwahrscheinlich ist.  

Prinz Harry und Meghan bei einem Termin in Belfast am 23. März 2018
SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken