Meghan Markle: Ihr Vater wird sie zum Traualtar führen

Halbschwester Samantha ist sich sicher: Meghan Markle wird wohl doch von ihrem Vater zum Traualtar geführt werden. Dabei behaupteten böse Zungen doch jüngst etwas anderes?

Frisch verlobt: Meghan Markle + Prinz Harry

Es wird wohl DIE Hochzeit des Jahres: Meghan Markle (36, "Suits") und Prinz Harry (33) werden sich im Mai das Jawort geben und sich die ewige Liebe schwören. Aber wer wird die Auserwählte denn nun zum Traualtar führen? Traditionell ist das eigentlich die Aufgabe des Brautvaters. Doch in den britischen Medien gab es viele Spekulationen, ob Thomas Markle vom Königshaus tatsächlich für diese Rolle vorgesehen ist oder gar von der Hochzeit ausgeschlossen, oder ob Meghans Mutter Doria Radlan diese Aufgabe übernehme wird. 

Meghan Markles Schwester lüftet das Hochzeitsgeheimnis 

In einem Fernsehinterview stellte Meghans Halbschwester Samantha Grant (53) laut dem britischen "Mirror" nun einige Dinge klar. In der Show "The Wright Stuff" mit Moderator Matthew Wright sagte Grant auf die Frage, ob ihr Vater an der Hochzeit teilnehmen werde: "Ja, das wird er, Gott bewahre, es sei denn, ein Flugzeug stürzt durch sein Dach. Er wird auf jeden Fall da sein." Samantha bestätigte auch, dass ihr Vater Meghan am 19. Mai in der St. George's Chapel von Windsor Castle zum Traualtar führen wird.

Meghan Markle hat eigene Pläne

Bricht sie diese Hochzeits-Tradition?

Meghan Markle

Böses Blut zwischen Prinz Harry und seiner Schwägerin?

In dem Interview räumte Grant außerdem mit den Vorwürfen auf, Prinz Harry kritisiert zu haben. Der hatte in einem Gespräch mit der BBC gesagt, dass seine eigenen Verwandten die Familie seien, die seine Verlobte "vermutlich nie hatte". Samantha Grant reagierte darauf auf Twitter und schrieb, dass Meghan "eine große Familie" habe. Es wäre verständlich gewesen, wenn sie Prinz Harrys Kommentar als verletzend empfunden hätte, aber dem sei nicht so gewesen, stellte Grant nun klar. Ihre Antwort sei aus dem Zusammenhang gerissen worden. Vielmehr habe Harry "eine wunderbare Sache gesagt". Es sei wahr, eine Heirat würde die Familie nur erweitern, so die beschwichtigenden Worte von Meghans Halbschwester. 
Unsere Video-Empfehlung: Das könnte die royale Hochzeit kosten:

Prinz Harry + Meghan Markle

DAS kostet die Hochzeit des Jahres

Prinz Harry und Meghan Markle
Wieviel kostet die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle und wer bezahlt eigentlich was? In diesem Video erfahren Sie, wie teuer das Event des Jahres werden könnte.
©Gala

 

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

In einem niedlichen Video, das zu Archies erstem Geburtstag veröffentlicht wird, sehen wir auch Herzogin Meghan nach langer Zeit mal wieder. Sie trägt einen absoluten Wohlfühllook und findet zurück zu ihren Wurzeln: ein hellblaues Jeanshemd, einen lockeren Dutt und natürliches Make-up. 
Das blaue Hemd stammt vom amerikanischen Label JCrew, das gerade erst Insolvenz anmeldete. Ob sie die Modemarke aus ihrer Heimat so retten kann? Auch der Name spricht Bände, das "Everyday Chambray"-Shirt ist ein leichtes Hemd für jeden Tag - normal und bodenständig. Mit einem Preis von rund 95 Euro gehört es auf jeden Fall zu Meghans erschwinglicheren Kleidungsstücken. 
Dazu kombiniert sie eine knappe helle Shorts und viele bunte Armbänder. Der Look eines echten California-Girls! Klein-Archie trägt indes nur einen weißen Body - bei den Temperaturen um die 30 Grad, die momentan in deren neuer Wahlheimat Los Angeles herrschen, keine ungewöhnliche Wahl! 
Da sind sie! Meghan und Harry werden in ihrer neuen Heimat Los Angeles von den Paparazzi erwischt. Sie verteilen im Rahmen einer Charity-Aktion Nahrungsmittel an Bedürftige. Meghan zeigt sich in khakifarbener Cargo-Hose und schwarzem Longsleeve. Die bequeme Sweatpants stammt von James Perse, kostet 282 Euro und besteht zu 100 Prozent aus Baumwolle. Dazu kombiniert sie weiße Stan-Smith-Sneaker von Adidas. Ein Look, in dem man sie in den Straßen Londons eher nicht gesehen hätte. Obwohl beide versuchen, sich mit Cap und Mundschutz vor neugierigen Blicken (und dem Virus) zu schützen, gelingt das nicht wirklich! 

471

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals