Meghan Markle: Ihr "Suits"-Ehemann ist schon vor Ort

Bei der Hochzeit von Meghan Markle und Prinz Harry werden auch ihre ehemaligen "Suits"-Kollegen erwartet. Ihr Serien-Ehemann Patrick J. Adams ist bereits vor Ort

Bisher sind nur wenige prominente Gäste von der royalen Traumhochzeit von Meghan Markle, 36, und Prinz Harry, 33, bekannt. Es ist allerdings davon auszugehen, dass einige von Markles ehemaligen "Suits"-Kollegen morgen auf Schloss Windsor dabei sein werden. Ihr Serien-Ehemann Patrick J. Adams, 36, alias Mike Ross ist jedenfalls schon vor Ort. Er postete jüngst zwei Fotos aus der Nähe von London. Gemeinsam mit Ehefrau Troian Bellisario, 32, ("Pretty Little Liars") besuchte er das älteste Pub in Großbritannien, The Royal Standard of England, wie er auf Instagram dokumentierte.

Jacinda Barrett im blau-weißen Tüll-Kleid und "Suits"-Star Gabriel Macht geben auch ein schönes Paar ab.

Welche Co-Stars hat Meghan Markle noch eingeladen?

Auch Gabriel Macht, 46, hält sich derzeit in Europa auf. Der Darsteller von Harvey Specter besuchte mit seiner Frau Jacinda Barrett, 45, am Donnerstag (17. Mai) die amfAR Gala in Cannes. Am Tag zuvor veröffentlichte er einen Schnappschuss aus dem Hyde Park in London. Ein Rückflug zur royalen Hochzeit sollte da doch machbar sein, oder?

"Suits"-Star Sarah Rafferty setzt auf Purismus und klassische Formen. Ein modischer Volltreffer in Mitternachtsblau!

Sarah Rafferty , 45, alias Donna Paulsen meldete sich zuletzt aus Paris bei ihren Instagram-Followern. Ob sie sich dort ihr Hochzeitsoutfit abgeholt hat? Das pinke Kleid, in dem sie sich präsentierte, wäre ein ideales Outfit für Meghans großen Tag.

Und Rick Hoffman, 47, der in der Serie Louis Litt spielt, verkündete vor einem Tag via Instagram, dass er am Londoner Flughafen Heathrow angekommen sei. Alle "Suits"-Fans dürfen also auf ein Reunion-Selfie samt Prinz Harry hoffen ...

Meghan Markle

Sie wird von Prinz Charles zum Altar geführt

Meghan Markle
Der Vater von Meghan Markle kann aufgrund gesundheitlicher Probleme seine Tochter nicht zum Altar führen. Deshalb wird nun Harrys Vater Prinz Charles diese Ehre zuteil.
©Gala
Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals